Share

News

Alpenbikepark Chur eröffnet die Freeride-Saison

Nach dem offiziellen Wintersaison-Schluss am vergangenen Sonntag wird der Bahnbetrieb der Bergbahnen Chur am 28./29. März sowie über Ostern für die Bike-Saison geöffnet. Mountainbiker dürfen sich freuen, denn die Freeride-Strecken des Schweizer Alpenbikeparks Chur sind bereit für Freerider und Downhiller!

Der Frühling hält Einzug im Churer Rheintal und viele können es kaum erwarten, ihre Räder über die Pisten zu jagen. Nachdem am letzten Wochenende der Verein Alpenbikepark die beiden Freeride-Strecken von der Mittelstation Känzeli bis nach Chur durchgeputzt und größtenteils vom restlichen Schnee befreien konnte, steht der Eröffnung nichts mehr im Weg. Dementsprechend werden wie bereits im Vorjahr viele Biker erwartet, die den Weg nach Chur finden, um sich ins Abfahrtsvergnügen zu stürzen.

Über den Alpenbikepark

Direkt aus Innenstadt von Chur bringt Euch der Lift 1.000 Meter hoch auf den Hausberg Brambüesch, von wo aus die Freeride und Downhill Lines gen Tal verlaufen. Seit 2009 werden die Strecken regelmäßig gepflegt, erweitert und erneuert. Auf den Strecken haben sowohl Anfänger, Fortgeschrittene und Profis ihren Spaß: Steilwandkurven, Sprünge, Northshores, Drops, Wurzel- und Steinpassagen machen das Ganze spaßig.  

Die Strecken im Bikepark Chur

Insgesamt bietet der Park momentan vier verschiedene Strecken mit 9,24 km Abfahrtsspaß: Freeride Schwarzwald (1,54 km), Freeride Fülian (1,73 km), Freeride Pizoggel (2,75 km) und Freeride Städli (3,22 km). Mehr Infos zum Alpenbikepark gibt es auf der Internetseite.

Alpenbikepark Chur

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production