Share

News

BIKE-MEKKA MAYRHOFEN: EIN REVIER DER EXTRAKLASSE

Über 800 Kilometer ausgebaute Radwege, über 20 ausgewiesene Mountainbike-Touren, von leichten und mittelschweren Genusstouren auf gemütlichen Panoramawegen bis hin zu anspruchsvollen Trails – die Ferienregion Mayrhofen-Hippach lockt im Sommer gemütliche Genussfahrer ebenso wie sportlich ambitionierte „Höhenmeterfresser“ und actionhungrige Freerider. Eine perfekt auf Biker-Bedürfnisse zugeschnittene Infrastruktur mit zahlreichen Verleih- und Service- Stationen, speziellen Bike-Hotels und spannenden Bike-Events machen das hintere Zillertal zu einem wahren Eldorado für Zweirad-Enthusiasten.

Endlich! Die Temperaturen steigen und die Frühlingssonne weckt die Bike-Begeisterten aus dem Winterschlaf. Das heißgeliebte Rad wird nach langer Winterpause wieder ans Tageslicht befördert und ab geht’s in das vielseitigste und aktivste Seitental Tirols.

SERVICE FIRST – SPEZIELLE ANGEBOTE FÜR BIKER

Die Ferienregion Mayrhofen-Hippach ist mit zahlreichen Bike-Hotels und der Hürzeler Bike-Station, vor allem aber mit ihren Seilbahnen ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren jeder Art. Denn wer den Winter nicht auf der Rolle verbracht hat, der transportiert sein Bike bequem mit der Bahn auf den Actionberg Penken und entschärft seine hochalpine Tour so um etliche hundert Höhenmeter. Allein die Penkenbahn kann pro Gondel bis zu vier Räder befördern. Wer sein eigenes Bike zuhause lassen möchte, der leiht sich einfach ein Bike in der Max Hürzeler Bike-Station. Ob Fully, Hardtail, Rennrad, Tourenrad oder E-Bike – hier findet jeder das passende Rad.

ENTSPANNT STARTEN – GENUSS UND PANORAMA AM PENKEN

Der Actionberg Penken wartet mit einem vielseitigen Netz aus Mountainbike-Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen auf. Einen entspannten Start in den Bike-Urlaub bietet die Penken Genusstour: Die Bergstation der Kombibahn ist Ausgangspunkt dieser 6,3 Kilometer langen Bike-Runde, bei der nur wenige Anstiege überwunden werden müssen, um mit grandiosen Ausblicken und vielfältigen Einkehrmöglichkeiten belohnt zu werden. Die Panoramatour ist eine weitere Möglichkeit, den Penken entspannt per Bike zu erkunden. Diese Route bietet einen atemberaubenden Blick in die Seitentäler mit ihren majestätischen Gipfeln sorgt für Abwechslung, denn sie führt direkt am Klettergebiet Knorren und an einem Paraglider-Startplatz vorbei.

GEGEN DIE SCHWERKRAFT – SINGLETRAIL-ACTION AM PENKEN

Auf echte Adrenalin-Junkies warten am Actionberg Penken die anspruchsvollen Singletrails „Himmelfahrt“ und „Höllenritt“ mit ihren spektakulären Obstacles. Die mittelschwere „Himmelfahrt“ bietet eine anspruchsvolle Option für Actionliebhaber: Über North-Shore-Elemente aus Holz, Erde und Stein kann die Strecke im Schwierigkeitsgrad variiert werden – mit Sprüngen, Steilkurven und Wellenbahnen, die jedes Freeride-Herz höher schlagen lassen. Alle Hindernisse können aber auch auf einem „Chickenway“ leicht umfahren werden. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist der „Höllenritt“ bis hinunter ins Tal, die anspruchsvollere Abfahrt. Der adrenalinreiche Singletrail führt über Bäche, Steilpassagen und Spitzkehren und sollte nur von erfahrenen Freeridern befahren werden. Unten angekommen, können die Bikes nach einer kurzen Rückfahrt zur Penkenbahn ganz einfach wieder nach oben befördert werden. Mit dem Action-Day Ticket kommen Speed-Junkies so auf unzählige Adrenalin-Kicks am Tag.

SPORTLICH ODER GEMÜTLICH – MIT RENNRAD ODER TOURENRAD

Natürlich gibt es im Zillertal auch Radtouren, bei denen weniger Höhenmeter überwunden werden müssen. Ideal für eine gemütliche Familienausfahrt ist der Zillertalradweg entlang des breiten, sonnigen Talbodens. Nahezu eben kann man hier auf dem gut ausgebauten 31 Kilometer langen Weg von Mayrhofen bis nach Strass radeln. Den Rückweg können Radfahrer auch bequem mit der Zillertalbahn antreten, die Räder kostenlos transportiert. Rennradfahrer sammeln auf dem Weg zur Zillertaler Höhenstraße ordentlich Höhenmeter und werden dafür mit einem fantastischen Ausblick auf 2.000 Metern ins Zillertal belohnt. Und auch die Wege in die Seitentäler des Zillertals sind ein ideales Revier für Rennradfahrer.

CHALLENGE UND VERGNÜGEN: BIKE-EVENTS IM ZILLERTAL

Ein weiterer Höhepunkt des Bike-Sommers im Zillertal sind die Bike-Events: Wer die sportliche Herausforderung sucht, für den ist die 5. Zillertal Bike Challenge vom 05. bis 07. Juli mit 200 Kilometern und 10.000 Höhenmetern in drei Tagen ein Muss. Auch das härteste Mountainbike-Etappenrennen der Welt macht Mitte Juli wieder Station im Zillertal: Die erste Etappe der Craft Bike Transalp Challenge vom 13. bis zum 20. Juli führt von Mittenwald über den Hochalmsattel und Wiesing nach Mayrhofen. Am nächsten Tag geht es von Mayrhofen über das Pfitscher Joch nach Brixen. Das Vergnügen steht dagegen beim CUBE Women’s Camp stärker im Vordergrund: Hier werden vom 15. bis zum 18. August schöne Mountainbike-Routen mit Tests, Fahrtrainings und technischen Workshops verbunden – ganz ohne männliches Kräftemessen. Flowige bis technische Singletrails erleben „All Mountain Rider“ zusammen mit maximal sieben Gleichgesinnten bei den von einem Bike-Profi geführten Touren der Enduro Tage Mayrhofen. An diesen Sommerwochenenden vom 21. bis 23. Juni, vom 12. bis 14. Juli sowie vom 09. bis 11. August erwartet die Teilnehmer ein wahres Mountainbike-Abenteuer.

Die Infos noch mal im Überblick:

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production