Share

News

Das MTB Festival Leibstadt geht in die nächste Runde

Das MTB Festival Leibstadt geht in die nächste/zweite Runde

Während dem Wochenende vom 10. / 11. August 2013 stehen wiederum Sportereignisse von nationaler und internationaler Bedeutung im Rahmen des MTB Festival Leibstadt auf dem Programm. Durchgeführt wird unter anderem ein Lauf der Schwalbe Euro 4X Serie sowie des Swiss 4Cross Cups. Ebenso werden die neuen Schweizer Nationalmeister gekürt. Das 4Crosslastige Programm wird zudem durch ein Night-Pumptrack Race ergänzt.

Die Organisatoren des MTB Festival Leibstadts genauer gesagt des Veloclub Leibstadts haben sich bereits international einen Namen gemacht. Schon über 15 Jahre lange hat man fleissig Erfahrungen mit der Organisation von Mountainbike Rennen gesammelt. Begonnen mit Cross Country Rennen auf nationaler Ebene hat man sich dann mit Dualslalom Rennen auf den Gravity
Bereich konzentriert bis letztlich sogar der Bau einer 4Cross Strecke realisiert wurde.

Ganz dieser Tradition gemäss findet auch heuer während dem 10./11. August die Top Elite den Weg in die Schweiz. Der Auftakt findet am Samstag mit einem Lauf des Swiss 4Cross Cups statt.
Diese internationale Rennserie umfasst 6 Austragungsorte und ist vor allem auf den Nachwuchs sowie Hobbyathleten ausgerichtet, lässt aber auch die Startmöglichkeit von Lizenzfahrern zu.

Bei einbrechender Dunkelheit findet dann das Pumptrack Night Race unter beleuchteter Rennstrecke statt. Das im letzten Jahr neu ins Programm aufgenommene Rennen fand immensen Anklang bei den Fahrern und vor allem auch bei den etlichen Zuschauern, die den Streckenrand säumten. Speziell in diesem Jahr wird es sich auch der amtierende 4Cross Weltmeister Roger Rinderknecht nicht nehmen lassen beim Rennen gegen die Zeit
teilzunehmen.

Der Europacup-Lauf in Leibstadt stellt zum einen der Schlusspunkt dieser weltweit bekannten Rennserie dar und zählt zum anderen in den meisten Nationen als letztes Qualifikationsrennen für die im September anstehenden Weltmeisterschaften in Österreich. Selbstverständlich sind auch Schweizer Grössen wie der WM Vierte David Graf, Simon Waldburger und Adrian Weiss. Die derzeitigen Gesamtführenden Tomas Slavik und Katy Curd befinden sich zum Zeitpunkt des Rennens beide auf dem Weg nach Kanada zum wohl grössten Bikefestival, dem Crankworx in Whistler. So wird wohl das Rennen um den Gesamtsieg bei den Herren zwischen Scott Beaumont und Felix Beckeman entschieden. Und bei den Damen wird der Weg über Anna Börschig, Helene Fruhwirth oder dennoch Katy Curd führen.

Als letzter Punkt auf der langen Agenda werden dann noch nach gemeinsam erfolgter Qualifikation mit dem Europacuplauf die nationalen Champions in den drei Kategorien Damen, Herren und Junioren erkoren.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production