Share

News

Getting tough – Schneidi beim Tough Guy

Ex-World Cup-Fahrer Frank “Schneidi” Schneider ist immer für Experimente der harten Art zu begeistern! 2012 fuhr er die Megavalanche in Alpe d’Huez mit einem Hardtail und in diesem Jahr stand das härteste Obstacle-Rennen der Welt auf dem Programm, der Tough Guy in Wolverhampton, UK!

Wer schon einmal beim Tough Guy war, der weiß, dass das Rennen kein Zuckerschlecken ist und selbst dem härtesten Typen an die Nieren gehen kann. Vor allem mentale Stärke und Durchhaltevermögen sind bei diesem Rennen gefragt. Zugefrorene Flüsse, dunkle, nicht enden wollende Röhren, Stromschläge, eisige Kälte, tauchen, krabbeln, robben, laufen -- all das zehrt an den Nerven der Teilnehmer.

Frank Schneider schlug sich allerdings richtig gut und beendete das Rennen als Achter von insgesamt 6.500 Startern. Sein Teamkollege Charles Franzke aus Saalfeld gewann das Rennen. Insgesamt eine Top-Leistung vom Team Getting tough! Hut ab!

Schneidis Megavalanche-Experiment auf dem NICOLAI Hardtail mit Gates Carbon Drive gibt es hier noch einmal zu sehen!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production