Share

Featured

2013 Fort William World Cup – Ergebnisse

Auf dem Podium stand Gee nicht nur Freude in’s Gesicht geschrieben, sondern auch pure Erleichterung.

Danny Hart war der letzte im Ziel, nachdem er sich am vorherigen Tag mit der besten Zeit qualifizierte. Es sah so aus, als würde es knapp werden, da der Abstand zu Gee nur wenige Sekunden betrug. Als Hart jedoch noch weiter zurück viel, war es klar: Gee gehörte der Sieg.

Wir sind uns nicht sicher, was dieses Wochenede mit Gwin los war. Man kann nur stark annehmen, dass er mit seiner Platzierung gänzlich unzufrieden sein muss.

Mit einer top ten wie dieser und so knappen Zeiten, kann man sich auf eine spannende Saison freuen.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production