Share

Produkte

Hope Tech Enduro Laufradsatz

Hope Tech Enduro Laufradsatz

Die Hope Naben gehören seit ein paar Jahren zu den Besten, die auf dem Markt zu haben sind. Bis vor Kurzem wurden die Laufradsätze aber mit Felgen von anderen Herstellern verkauft. Hope setzt bei allen Produkten auf gutes Design und eigene Fertigung. Genau deshalb wollten die Jungs auch ihre eigenen Felgen entwerfen und Laufradsätze konstruieren, die durch und durch das Label Hope verdienen. Mit der Hope Tech Enduro präsentieren sie eine Felge, die mit 510g (27,5″) gerade mal 57g schwerer ist als die Enve M70 Carbon!

Man muss dazu sagen, dass Hope die Felgen nicht in Lancashire herstellen lässt, weswegen wir auch noch mal genauer nachgehakt haben. Hope meinte, dass die Entscheidung die Produktion nach Taiwan zu verlegen darauf beruht, dass die Herstellung von Felgen andere Verarbeitungsprozesse involviert. Während Hope Expertise auf dem Gebiet der maschinellen Bearbeitung und Montage hat, müssen Metallverformungsarbeiten verlegt werden. Genau, wie Hope keine eigenen LEDs für Lampen herstellt. Die Ambitionen die Herstellung in Zukunft selbst in die Hand zu nehmen sind aber auf jeden Fall gegeben.

Tech Enduro Felge

Ähnlich wie bei den Stan’s Arch oder den Flow Flegen, setzt Hope auch jetzt wieder auf die Triple Cavity Konstruktion. Mit einer inneren Breite von 23mm liegt die Felge irgendwo im Mittelfeld von vergleichbaren Modellen. Die Mavic Crossmax Enduro Felgen haben 21mm, die DT Swiss EX471 25mm und die Stan’s Flow liegen bei 25,5mm.

Mit den Hope Tech Laufradsatz bekommt man geschweißte und geöste 6061 T6 Aluminium Felgen, die eloxiert und mit Water-Transfer-Logos versehen wurden. Vom Einsatzzweck her sollten diese Räder einiges mitmachen und auch Misshandlungen in Steinfeldern problemlos stand halten.

Spezifikationen

Auch was das Gewicht und die Abmessungen betrifft, liegen die Hope Tech Enduro Felgen im klaren Mittelfeld. Die 27,5″ Felgen wiegen 510g, genau wie die Stan’S ZTR Flow, sie sind aber etwas schwerer als die DT Swiss EX4171, die gerade mal 475g auf die Waage bringen. Mavic liegt an beiden Enden des Spektrums mit den EN423, die 630g wiegen und den EN821 mit 460g. Hope bietet hier eine gute Balance zwischen Gewicht, Breite, Konstruktion und Preis.

  • 23 mm Innenbreite
  • geschweißte und geöste 6061 T6 Aluminium-Felge
  • Dreifach-Hohlraum-Konstruktion für zusätzliche Festigkeit
  • Schwarze konifizierte Sapim Race Edelstahl Speichen
  • silberne Messing-Nippel
  • Standard Naben in Schwarz, Silber, Blau, Rot, Lila und Gunsmoke verfügbar
  • Straight Pull Naben nur in Schwarz
  • Vorderräder werden mit QR und 15 mm Adapter geliefert (9 mm und 20 mm Adapter sind separat erhältlich)
  • Hinterräder werden mit 10×135 mm QR geliefert (135×12 mm und 142×12 mm Adapter sind separat erhältlich)
  • 32-Loch Pro 2 EVO Naben
  • 4 Klinken Ratschenmechanismus
  • gedichtete Industrielager aus Edelstahl
  • Gewicht (Felge): 26″-490g, 27.5″-510g, 29″-540g
  • Gewicht (komplett): 26″- 911g (vorne), 1020g (hinten) // 27.5″- 923g (vorne), 1061g (hinten) // 29″- 962g (vorne), 1093g (hinten)

UVP: 485 €
www.hopetech.com

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production