Share

News

Dirty Dozen: Adam Brayton

Diese Woche bei Dirtz Dozen besuchten wir den neuen Hope Factory Team Fahrer “Mr. Gas to Flat”, Adam Brayton.

(Haltet Ausschau nach einem exklusiven Edit von Brayton, welches wir gegen Ende der Woche euch präsentieren. Es wird schön Klassisch!)

Yeehaaw! “Gas to Flat” Cowboy mit seiner schwarz/grünen Schönheit. Foto: Sam Needham

 Als erstes, bist du musikalisch? Ich weiß es hat nichts mit Fahrrädern zu tun…aber kannst du Singen, mit der Gitarre oder dem Bass spielen, oder irgendwas in der Art?

Ich kann ziemlich gut singen, vielleicht mache ich einfach das oder fahre Enduro wenn ich in Rente bin.

Dieses neue Hope Factory Specialized S-Works Demo 8 sieht ein wenig Reizend aus. Erzähl mir bitte alles darüber. Wie ist dieser Deal zustande gekommen?

Ist es nicht Traumhaft? Gwin rief mich an und meinte das der Look eher Standard wird….Sorry Bud! Nur ein kleiner Scherz. Ich habe das Bike gewählt was ich gerne fahren würde, wenn ich mir eins kaufen müsste, wäre es dieses gewesen. Es ist in meinen Augen das Beste auf dem Markt.

Die Geschichte hinter dem Deal ist lang, aber im Grunde habe ich das alles Matt Rushton zu verdanken. Ich war 2012 bei Hope nicht mehr an Bord, fuhr aber deren Teilen von 2011 weiter. Meine Bremsen benötigten aber einen Service und so kamen sie zu Matt, er fragte mich ob Hope mich aussortiert hätte und ich sagte nein. Eine Woche später trat Woody von Hope mit mir in Kontakt und half mir mit einigen Produkten. Anschließend fuhr ich 2 BDS Runden ziemlich gut und wir kamen ins Gespräch 2013 etwas potentielles zu starten…

Adam Brayton`s neues Arbeitsgerät. Das schöne Hope Factory Racing Specialized S-Works Carbon Demo 8. Foto: Sam Needham

Wer unterstützt euch?

Sponsoren  die wir haben sind, Five Ten, Scott, Shimano, GoPro, WTB, Fox Racing Shox, Renthal und Fox Head..ich glaub das war!?

Wie sieht dein Rennkalender dieses Jahr aus?

Der ist ziemlich voll! Die World Cups, British National Series, National Champs, Crankworx und vielleicht die Megavalanche.

Erzähl mir von deinem Berufs Tagesablauf. Was machst du? Gibt es viel zu tun?

Mein Job beginnt von 8 Uhr morgens und endet 16.30 nachmittags, 5 Tage die Woche. Ich arbeite als Elektriker und habe im Moment jede Menge Arbeit. Zum Glück hilft mir mein Chef Conrad, ohne ihn hätte ich die letzten Monate echt kämpfen müssen.

Foto: Adam Pagett Photography

Du hattest in deiner Zeit einige große Stürze, wie sieht es zur Zeit mit Verletzungen bei dir aus? Ist alles ok oder gibt es irgendwelche Beschwerden?

Yeah, warum zum Teufel müssen wir darüber reden? Mit einigen habe ich noch nie darüber gesprochen, es ist Vergangenheit und nun muss man lernen was man kann oder nicht. Ich glaube auch das ich noch nicht viel gelernt habe, denn ich hatte vor ca. 3 Monaten einen ziemlich harten Crash, welchen ihr bald auf einem Video Clip zu sehen bekommt! Dieser Crash forderte zum dritten mal mein Schlüsselbein und machte sich noch etwas an meiner Schulter zu schaffen, aber ich will euch ja nicht damit langweilen. Ich fühle mich Momentan allerdings wieder gut, trainiere wieder und arbeite hart.

Wie ist die Balance zwischen deinem Job und dem Biken/Racen? Es ist doch schwer, die Zeit dafür zu finden und vor allem keine leichte finanzielle Situation wenn man verletzt ist, du weißt ja, wenn man nicht in der Lage ist zu Arbeiten!?

Ehrlich gesagt, wenn ich darüber nachdenke, gibt es nicht wirklich eine Balance in meinen Augen. Wenn du Geld brauchst musst du arbeiten, es gibt nicht viele Elite Jungs, die nicht arbeiten und ich weiß nicht wie sie es machen. Eine Sache, die für mich aber Wichtig ist, ist die Einstellung, ich weiß immer genau was ich tue, wo ich was tue und vor allem wann. Ich finde wenn man nicht gerade Arbeiten muss und auch keiner Fahren geht, kann man immer noch viel machen, z.B. ins Fitnessstudio gehen. In diesem Jahr bin ich in einer großartigen Position mit der besten Unterstützung die ich jemand hatte, welches aber mein Vertrauen zu meinen Menschen um mich herum nicht verletzen wird.

Bist du “Gas To Flat” oder “Eskiboy” in diesen Tagen? Woher hast du diese Spitznamen?

Eskiboy kommt aus Earthed, den wilden Tagen! Und “Gas To Flat” bekam ich als ich meinen Kumpel Gas einen Credit für nen Film geben musst. Ich weiß das könnte einige Leute verärgern, aber ich erfand “Huck Flat”. Allerdings bekam ich nie ein Credit mit diesem sodass ich mir etwas neues ausdenken musste, wie z.b. “Gas one day kept landing this double to flat” und so entstand dann mein Spitzname. Ich weiß er hat ihn entworfen, aber ich habe ihn genannt!

Adam Brayton auf dem UK Cover #120 Foto: Steve Jones

Welches braaapp (MX) Bike besitzt du und wie oft fährst du damit? Und was glaubst du wer dieses Jahr die US 450 Supercross Serie gewinnen wird?

Ich habe mir eine neue KTM 350 SXF angeschafft, allerdings bin ich bisher nur ein paar mal dazu gekommen sie zu fahren. Auf jeden Fall geht das Ding gut ab und ich fühle mich ein wenig wie eine Fahne im Wand…komisches Gefühl. Die SX Serie wird Davi Millsaps gewinnen! Ein schwarzes Pferd, welches diese Saison auf keinem Bildschirm zu sehen war, aber trotzdem letztes Jahr gewaltig rockte! Ich glaube sogar Zweiter in der Gesamtwertung!? Es ist toll jemand anderes zu sehen, denn er arbeitet sehr hart, was ich an ihm mag.

Werden wir dieses Jahr ein paar Web Edits von dir sehen?

Yeah! Und eins davon kommt schon sehr bald heraus! Es ist schon eine Weile her, sodass es schön ist, wieder mit etwas neuem zu kommen. Ich bin allerdings seit ca 3 Monaten nicht mehr auf dem Bike gewesen, also wird es nichts wildes sein!

Beschreib deinen Fahrstil in 5 Worten.

Schnell, Aggressiv, so wie ein Kind. Waren das 6?

Hast du einen Witz oder eine lustige Geschichte auf Lager?

Haha, der Vater meiner Freundin hatte mal einen über Tesco Burger….Sorry das ist alles was ich weiß! “Ein Typ geht zu Tesco für einen Burger, er wird gefragt was er gerne haben möchte…..ein Fünfer jeder Art sagte er”

Irgendwelche letzten Worte?

Nur einen großen Dank an alle die mich, Keith und John Unterstützen. Ich hatte 3 wirklich tolle Jahre mit den Jungs und vor allem an alle bei Hope, ich schätze wirklich diese Gelegenheit, die sie mir gegeben haben und zu guter Letzt meinen Freunden und meiner Familie. Es ist ein wirklich großes Bild abseits der Rennen was niemand zu sehen bekommt und jeder der ebenfalls mit auf diesem Weg dabei ist, grüße ich hiermit herzlichst!

 

 

 

 

 

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production