Share

Featured

Neuzugänge im Gates Nicolai Team

Das Team Gates Nicolai hat Zuwachs bekommen: Der erst 16-jährige Portugiese Silas Grandy wird in der kommenden Saison in der U-19 Klasse für die Lübbrechtsener an den Start gehen. Außerdem verpflichtet worden ist Wilfred van de Haterd, der zusammen mit Frank Schneider nach den Top-Platzierungen bei Enduro-Rennen streben wird.

Seja muito bem-vindo em equipe.

heißt das Gates Nicolai Team den Deutsch-Portugiesen Silas Grandy im Team willkommen. Silas ist durch seine herausragenden Leistungen beim iXS European Downhill Cup aufgefallen, bei dem er sehr gute Ergebnisse auch ohne Unterstützung eines professionellen Teams einfahren konnte.

Neuzugang Silas Grandy

Allein in der Saison 2013 konnte er eine Handvoll Siege einfahren und wurde in der Gesamtwertung Zweiter, obwohl er das Rennen in Leogang auslassen musste. Beim letzten Stopp des iXS Cups in Maribor Ende September konnte er bereits “Teamluft” schnuppern und debütierte als Gastfahrer im Gates Nicolai Team.

Silas wird in der kommenden Saison zusammen mit Mike Schär auf der Jagd nach nationalen und internationalen Platzierungen sein und geht damit offiziell für das Gates Nicolai Mountainbike Team an den Start.

Silas und Mike beim Trackwalk

Der gebürtige Portugiese mit deutscher Lizenz hält sich zwar derzeit in Portugal auf, ist aber rechtzeitig zu Saisonbeginn wieder auf den üblichen IXS Rennen anzutreffen.

Weiterhin Zuwachs bekommt das Team durch den Holländer Wilfred van de Haterd. Der erfahrene Enduro-Rider wird die Gates Nicolai Piloten Kiwi und Schneidi unterstützen. Anders als im Downhill setzt man hier mit Schneidi und Wilfred vor allem auf jahrelange Rennerfahrung, die im Enduro-Sport sehr nützlich sein kann.

Der fliegende Holländer – Wilfred van de Haterd

 

Dass sich Wilfred nicht nur im Flachland wohlfühlt und enormen Erfahrungsschatz aufweist, konnte er in den vergangenen Saisons beweisen. Der “fliegende Holländer” fuhr bereits in seiner ersten Enduro-Saison direkt die Specialized-Sram Gesamtwertung, das Enduro One Rennen in Spalt und viele weitere Top-Platzierungen ein. Bei seiner ersten Megavalanche in Alpe D’Huez spielte er schon bei den Großen mit, bis ein technischer Defekt ihn leider vorzeitig ausbremste.

Gates Nicolai Fahrer Wilfred und Kiwi

Im BMX sowie 4X-Sektor setzt man weiterhin auf David Graf und Quentin Derbier, die Jahr für Jahr topsolide Ergebnisse in den höchsten Rennserien liefern. Quentin holte zuletzt bei der Weltmeisterschaft im 4X eine Bronzemedaille auf dem BMXTB.

Wir sind gespannt, was die Neuzugänge mit portugiesischer und niederländischer Herkunft in der kommenden Saison leisten werden.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production