Share

Video

Der Urvater der Freeride-Bewegung: Pulp Traction mit Brett Tippie

Wie alles begann! Der erste MTB Movie!

Passend zu Brett Tippies “Comeback” bei YT Industries gibt es heute für euch einen der ersten Freeride MTB Filme (Veröffentlicht 1999, Regisseur: Greg Stump) die es jemals zu sehen gab und von Specialized gesponsert wurde. Der Kanadier Brett Tippie gilt als einer der Urväter der Freeride-Bewegung. Sein kraftvoller, vom Snowboarden beeinflusster Fahrstil sticht bis heute aus der Masse hervor. Andreu Laconderguy, Aaron Gwin und die ganze YT Familie freuen sich über den Teamzugang. Dazu findest du mehr, im Interview von YT mit Brett Tippie. 

Viele von euch kennen vielleicht Brett Tippie gar nicht mehr, deshalb stellen wir ihn einfach kurz vor:

Brett Tippie wurde 1969 geboren und ist Kamloops aufgewachsen, als Spross einer Familie mit bunt gemischter Abstammung: In seinen Adern fließt estnisches, deutsches, russisches und schottisches Blut, und zudem stammt er zum Teil auch von Eingeborenen ab, genannt “Métis”. Mit 14 Jahren fuhr Brett zum erstmal ein Fahrrad abseits befestigter Wege.

Er selbst sagt: “Ich habe bald gemerkt, dass es einen Riesenspaß macht, sich da runterzuschmeißen. Damals nannte man einen mannshohen Vertikalabsatz noch Cliff und hielt das für extrem. Aber Mitte der 80er Jahre waren wir schließlich noch ohne Federung unterwegs. Der Einfluss des Snowboardens auf meinen Fahrstil ist sicher auch nicht zu leugnen.” 

In Greg Stumps legendärem Film “Pulp Traction” von 1995 hatte Brett Tippie seinen ersten Filmauftritt. “Das war quasi mein Einstieg, denn ein Jahr darauf wurde mir ein Part im Film “Tao of Riding” angeboten, der verschiedene Sportarten porträtierte. Die Drops wurden höher, die Gaps weiter, und dann traf ich zwei Jungs, die zwar einen anderen Hintergrund, aber eine sehr ähnliche Vorstellung vom Biken hatten – Richie Schley und Wade Simmons. Das war der Startschuss für das “Frorider” Abenteuer, und dank dem ersten “Kranked” Movie kamen wir 1997 ganz groß raus.”

Brett Tippie lebt derzeit mit seiner Familie in Vancouver. Er ist als Markenbotschafter für seine Sponsoren unterwegs und bietet Fahrtechnik-Kurse für Kinder an. Ebenfalls arbeitet Tippie als Tourenführer und Fahrtechniktrainer. 2010 wurde Brett Tippie in die “Mountain Bike Hall of Fame” aufgenommen und somit für seine Karriere im Bikesport ausgezeichnet.

An einen Ruhestand ist bei Brett Tippie noch lange nicht zu denken: “Schließlich hab ich mir in den all den Jahren nicht einen Knochen gebrochen – aber etwa 30 Helme geschrottet!” so Tippie in einem Interview 2013 von Red Bull.

Wir sagen Glückwunsch Brett Tippie zum neuen Sponsor und YT Industries für diese Bereicherung!

 

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production