Share

News

Straightline nach Lenzerheide

Livestream und Zeitplan für das UCI WC Wochenende in Lenzerheide 2019.

Vom 9. bis 11. August ist es wieder soweit und die Downhill Asse und Cross-Country-Cracks kehren zur WM-Generalprobe zurück ins Rennparadies Lenzerheide. Das vorletzte UCI Mountainbike World Cup Rennen steht auf dem Programm und damit wird sich am Rennwochenende der Kampf um die Welcupgesamtsiege ordentlich zuspitzen.

Die Athleten reisen in Topform an den UCI MTB World Cup in Lenzerheide und garantieren damit hochklassige Wettkämpfe. Unterstützt werden die Athleten von zehntausenden enthusiastischen Zuschauern, die auch in diesem Jahr die MTB-Festspiele am Rothorn in einen Hexenkessel verwandeln werden. Ihre Hoffnungen ruhen dabei auf den Cross-Country-Lokalmatadoren Jolanda Neff und Nino Schurter, die neben dem Hauptrennen erstmals in Lenzerheide auch beim Short-Track-Rennen am Start stehen. Aber auch die Downhill-Stars um Loic Bruni und Tracey Hannah werden dafür sorgen, dass die Straßen leergefegt sein werden.

Cross Country: 

Die Saison des Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup ist in vollem Gange und die Qualität der Wettkämpfe nimmt stetig zu. In Lenzerheide treffen sich vom 9. bis 11. August die besten Cross-Country- und Downhill-Athleten der Welt zu einem packenden, dramatischen und hochklassigen vorweltmeisterlichen Kräftemessen, bevor es zur WM nach Kanada und dem Weltcupfinale in die USA geht. Bereits zum fünften Mal in Folge verwandelt die Mountainbike-Elite die Talstation Rothorn am Ufer des Heidsees zwischen Valbella und Lenzerheide in die Mountainbike-Hochburg schlechthin.

Erstmals Teil des Rennkalenders in Lenzerheide sind die Short-Track-Rennen (XCC) von Frauen und Männern. Die spannende Sprintdisziplin, in der es um Startplätze für das Hauptrennen am Sonntag und auch um Weltcuppunkte geht, ist der ideale Opener für ein ereignisreiches Rennwochenende. Jolanda Neff (SUI) hat Anfang Juli in den Höhen von Vallnord (AND) ihre Sprintfähigkeiten unter Beweis gestellt und ihren ersten Short-Track- und gleichzeitig ersten Saisonsieg gefeiert. Die große Rivalin der Lokalmatadorin um den Heimsieg ist die Weltcup-Führende Kate Courtney (USA), die bereits zwei Short-Track-Saisonsiege auf ihrem Konto hat. Aber auch die weiteren Schweizerinnen Linda Indergand, Alessandra Keller und Ramona Forchini sowie die Deutsche Elisabeth Brandau haben in dieser Saison bereits sehr gute Sprint-Ergebnisse erzielt. Die Frauen nehmen am Freitag, 8. August, um 17.30 Uhr das Rennen auf. 45 Minuten später gehen die Männer auf die ein Kilometer lange Strecke rund um die Bike Arena, wo die Eidgenossen um Nino Schurter, Lars Forster und Mathias Flückliger den Top-Favoriten Henrique Avancini (BRA) und Mathieu van der Poel (NED) den Tagessieg streitig machen wollen.

Das Hauptrennen der Frauen am Sonntag, 11. August, beginnt um 11.20 Uhr und führt vom Start-/Zielbereich über eine Südschleife durch den Seewald und eine Nordschleife ins Gebiet Tgapalotta und gilt bei den Fahrern als extrem anspruchsvoll, sowohl technisch als auch konditionell. Die 4,2 Kilometer lange Strecke integriert bewusst die natürlichen Gegebenheiten der Umgebung und ist besonders zuschauerfreundlich angelegt. Courtney kam im Vorjahr mit dem Streckenverlauf am besten zurecht und erzielte mit dem WM-Titel ihr erstes großes Karriere-Highlight und ist neben Neff die Top-Favoritin auf den Weltcupsieg. Die Schweizerin hat nach Platz vier bei den Titelkämpfen des Vorjahrs noch eine Rechnung offen und möchte nach drei zweiten Plätzen im bisherigen Saisonverlauf ihren Heimvorteil nutzen, um ihren ersten Saisonsieg in ihrer Paradedisziplin zu feiern.

Die Männer starten auf dem identischen Track um 13.50 Uhr. Die Hoffnungen auf einen Schweizer Heimsieg ruhen auf Aushängeschild Schurter, der die vergangenen beiden XCO-Rennen gewinnen konnte. Der amtierende Gesamtweltcupsieger wird als Man to beat auf die Strecke gehen. Aber die Konkurrenz ist groß. Landsmann Mathias Flückiger triumphierte beim Saison-Auftakt in Albstadt. Avancini, Ondřej Cink (CZE) und Vize-Weltmeister Gerhard Kerschbaumer (ITA) stellten in Les Gets (FRA) ihre gute Form unter Beweis. Und auch das niederländische Powerhouse van der Poel wird die verbleibende Zeit nutzen, um in Topform am Start zu stehen.

Downhill: 

Der Samstag, 10. August, steht ganz im Zeichen des Downhills. Die 2,2 Kilometer lange STRAIGHTline bietet eine herausfordende Abwechslung zwischen Highspeed-Passagen, technischen Abschnitten und spektakulären Sprüngen. 413 Höhenmeter bei einem durchschnittlichen Gefälle von 18 Prozent müssen die Rider von der Mittelstation Scharmoin bis in die Bike Arena überwinden. Vom Zielbereich ist der eindrucksvolle Schlussabschnitt samt Zielsprung gut einsehbar und auch entlang der Strecke gibt es diverse attraktive Zuschauerplätze, von wo man mit den Topstars um Tracey Hannah (AUS) ab 12.30 Uhr und Loic Bruni (FRA) ab 13.30 Uhr mitfiebern kann. Die Australierin ist die unumstrittene Top-Favoritin bei den Frauen. Auf Seiten der Männer dominiert Bruni mit seinen Landsmännern Amaury Pierron und Loris Vergier seit der Vorsaison den Downhill-Zirkus. Die drei Musketiere waren bei elf der vergangenen zwölf Downhill-Rennen siegreich und sorgen auch nach Rennende für eine ausgelassene Stimmung. In Les Gets zeigte Vergier sein Schauspieltalent und sorgte mit einer Freddy Mercury-Parodie für Begeisterung.

Programm:

Aber auch abseits der Rennstrecken ist in Lenzerheide einiges geboten: Beim Social Ride haben die Zuschauer während des Weltcups die Möglichkeit für den guten Zweck zu biken. Die Startgelder gehen an das Projekt #pumpforpeace. Die Initiative von Velosolutions hat das Ziel, Pumptracks in benachteiligten Gebieten dieser Welt zu bauen, um durch den Sport diese Orte nachhaltig zu einer Community für Sport, Gesundheit, Toleranz und Begegnung zu entwickeln.

Die Profis von morgen haben auf der Kids Bike Area je nach Alter und Größe die Möglichkeit ihre Runden auf dem Skills- oder Laufrad-Parcours zu drehen und erhalten dabei fachkundige Tipps von der Bikeschule Lenzerheide. Zudem findet am Wochenende täglich ein Steinböckli Laufrad Weltcup statt.

Live und hautnah gibt es die Stars der Szene von Freitagmittag bis Sonntagabend auf der Expo und Team Area zu sehen. Der spannende Blick hinter die Kulissen bietet die einmalige Möglichkeit, Autogramme der Lieblinge zu ergattern, die man sonst nur von der Rennstrecke oder aus den Medien kennt. Außerdem stellen verschiedene Hersteller aus der Bikebranche ihre neuesten Produkte vor und die Zuschauer können die finalen Rennvorbereitungen von Athleten und Mechanikern beobachten.

Nach der Bikeaction ist Feiern angesagt. Unter dem Motto #fullgasPARTY finden am Freitag und Samstag Konzerte und Partys in der Bike Arena statt. Am Freitag heizt die Ska-Band Skafari ordentlich an der Opening Party ein und am Samstag sorgt Bonkaponxz mit Skapunkrock für Stimmung im Party Dome. Zudem sorgen die #pumpforpeace Konzerte mit Claudio Caluori in der #pumpforpeace Lounge für gute Stimmung in der Bike Arena.

Zeitplan:

Datum Uhrzeit (CEST) Disziplin
Freitag, 09.08. 17:30 Uhr Cross-Country-Short-Track Frauen
Freitag, 09.08. 18:15 Uhr Cross-Country-Short-Track Männer
Samstag, 10.08. 09:45 Uhr Downhill Juniorinnen
Samstag,10.08. 10:15 Uhr Downhill Junioren
Samstag, 10.08. 12:30 Uhr Downhill Frauen Elite
Samstag, 10.08. 13:30 Uhr Downhill Männer Elite
Sonntag, 11.08. 09:00 Uhr Cross Country Frauen U23
Sonntag, 11.08. 11:20 Uhr Cross Country Frauen Elite
Sonntag, 11.08. 13:50 Uhr Cross Country Männer Elite
Sonntag, 11.08. 16:10 Uhr Cross Country Männer U23

 

Livestream:

Für alle, die es nicht nach Lenzerheide schaffen, überträgt Red Bull TV den Mercedes-Benz UCI Downhill Mountain Bike World Cup live und on-demand, jederzeit und überall verfügbar auf redbull.tv.

Wir sind ready für #fullgasmtb und sind gespannt wer das Rennen macht!

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production