Share

Videos

Steve Peat – Acht Highlights der Downhill Legende

Acht Stationen, die seine einmalige Karriere formten.

Steve Peat: Dieser Name steht für über 20 MTB Weltmeisterschafts-Teilnahmen, einen Weltmeistertitel, drei DH-World Cup Gesamtsiege sowie acht gewonnene Britische Meisterschaften. Der mittlerweile 41-jährige kann auf eine Rennkarriere zurückblicken, die über zwei Jahrzehnte umspannt. Dass er sich jetzt, nach noch einer letzten Saison, zur Ruhe setzen möchte, ist also mehr als verdient. Diese Nachricht ist jedenfalls Grund genug für uns, noch mal einige der geschichtsträchtigsten Momente des Haudegens aus Sheffield zu feiern:
StevePeatCover1Webserien wie This is Peaty oder The Syndicate haben uns glücklicherweise an vielen dieser Momente teilhaben lassen, und sie gleichzeitig bestens für die Nachwelt dokumentiert. Auch der ein oder andere Videopart von Peaty wird uns noch lange im Gedächtnis bleiben. Dank dieses umfangreichen Filmmaterials wird die Legende Steve Peat ewig bestehen und auch für die Leute nachvollziehbar sein, die erst nach 2016 in den Sport eintauchen.

Zuhause bei Steve Peat — Sprung 2 1998
Oldschool hoch zehn. Steve Peat Ende der Neunziger.

Earthed 4: Death or Glory 2006
Acht Jahre später: Steve Peat nebst anderen unterwegs im Spanischen Vigo.

Seasons — Steve Peat 2008
Der Peaty Filmpart schlechthin.

Santa Cruz Syndicate — Vallnord 2009
2009 war das Jahr des Steve Peat. Mit seinem ersten Platz in Vallnord holte er sich den damaligen Rekord von 17 Worldcup Siegen.

Steve Peat: Downhill World Champion 2009
Sicherlich der Steve Peat Moment schlechthin: Sein lange ersehnter Sieg bei der Downhill Weltmeisterschaft in Australien.

Peaty’s Plunge — Windham 2010
Steve Peats legendärer Crash während seines Finallaufs in Windham.

DirtTV: A Day With Steve Peat
Seinen Weltmeistertitel genoss Peaty völlig zu recht in vollen Zügen Wie beispielsweise hier an der Universität in Sheffield, von der er 2008 den Ehrendoktortitel erhalten hatte.

This is Peaty — Episode eins -2012
Die eigene Webserie setzte seiner Karriere die Krone auf. Hier konnte man den Briten und seinen verrückten Alltag hautnah erleben.

 

Es gibt noch so viele andere nenneswerte Momente in der Karriere dieses Mannes, und wir werden sicherlich noch oft auf ihn zu sprechen kommen. Für heute soll es das aber erst mal gewesen sein. Cheers, Peaty!

StevePeatCover2StevePeatCover3Dirt Cover 114

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production