Share

World Cup 2019

Homerun für Vali Höll

Vali Höll gelang mit einer Zeit von 3:49,363 eine wahre Zauberfahrt beim UCI Worldcup in Leogang Saalfelden 2019.

Foto: Mortiz Ablinger

 

Vali Höll gelang mit einer Zeit von 3:49,363 eine wahre Zauberfahrt beim UCI Worldcup in Leogang Saalfelden, was den überlegenen Sieg bei den Juniorinnen und inoffiziell Rang drei bei den Elite-Damen bedeutete. Nächstes Jahr dann, startet die Saalbacherin in der Elite-Klasse, gerade rechtzeitig zur Heim-WM in Saalfelden Leogang: „Das Ziel ist eine Medaille und ich habe schon bewiesen, dass ich den Speed habe. Nächstes Jahr bin ich wieder ein Jahr älter, stärker und habe die Matura in der Tasche, dann hoffe ich, dass ich mir mit einer Medaille einen großen Traum erfüllen kann. Ich werde jedenfalls alles daran setzen.“

Hier findest du die Ergebnisse aus Leogang.

Wer Valentinas Run verpasst hat, der kann ihn sich hier nochmal anschauen:

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production