Share

News

Vali Höll am Start in La Massana

Nach Schulterverletzung back on Track in Andorra.

Foto: @svenmartinphoto

 

Wie bereits direkt nach ihrem Sturz beim Dual Slalom beim Crankworx in Innsbruck angekündigt: Vali Höll geht an den Start beim Worldcup in Andorra und ist bereit für Runde vier. Vali gelang mit einer Zeit von 3:49,363 eine wahre Zauberfahrt beim UCI Worldcup in Leogang Saalfelden, was den überlegenen Sieg bei den Juniorinnen und inoffiziell Rang drei bei den Elite-Damen bedeutete. Wir sind gespannt welche Zeit sie dieses Wochenende auf den Track in La Massana schmettert. Jedenfalls ist laut Social Media hoch motiviert, die steilste Strecke des Jahres mit Vollgas zu bezwingen. Wir drücken dir die Daumen Vali!

Hier findest du ihren Homerun in Leogang.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production