Share

Rider

Amir Kabbani im Dirt-Interview!

Amir Kabbani ist ein echter Allrounder. Er mischt seit Jahren im Wettkampfgeschehen mit, veranstaltet auch gern selbst Events, und ist sowohl vor als auch hinter der Kamera aktiv! Im Dirt-Interview erzählt er uns, wie er die Offseason verbracht hat und was bei ihm 2014 so alles ansteht…aber lest selbst!

Hi, Amir! Schön, dass du Zeit für uns gefunden hast!

Zunächst würden wir gern von dir wissen, was für Musik dich so Tag für Tag begleitet. Hörst du auch gerne beim Fahren selbst Musik oder lenkt dich das zu sehr ab?

Absolut! Ich höre gerne Musik, da es mich irgendwie in die richtige Stimmung bringt. Man sagt es beeinflusse den Gleichgewichtssinn. Doch fahre schon immer mit Musik und kenne es nicht anders. 

Wird man dieses Jahr wieder mehr von dir bei der FMB World Tour sehen oder konzentrierst du dich eher auf Filmprojekte?

Das ist der Plan. Dieses Jahr wird mein eigenes Event pausieren, sodass ich mich wieder verstärkt auf die Contests konzentrieren kann. Schließlich ist das einfach ein Haufen Arbeit. Ein Video wird es dennoch geben.

Apropos Videos: Deine “In the Woods” Clips haben ja nicht nur tausende Klicks sondern auch Preise abgeräumt. Was ist da dieses Jahr geplant? Dürfen wir uns vielleicht auf eine Fortsetzung freuen?

Ja, auf jeden Fall! Ich habe den ganzen Winter an einem neuen Kurs für das Video gearbeitet. Das Storyboard und die verschiedenen weiteren Locations stehen auch schon. Es wird der dritte und letzte Teil der “In The Woods Serie”. Seid gespannt. Es steht einiges auf der Liste!

Wie hast du die Offseason verbracht? Locken dich auch andere Sportarten oder bleibst du deinen Bikes treu?

Wie gesagt habe ich viel gebaut. Die Zeit im Wald beim Werkeln gibt mir irgendwie doch die beste Auszeit vom eigentlichen Fahren. Sonst war ich noch auf Kuba um wirklich mal drei Wochen zu entspannen.

Viele Fahrer sind ja mittlerweile dem Enduro-Hype erlegen und auch dich konnte man bei der ein oder anderen Megavalanche sichten. Sieht man dich 2014 vielleicht auch öfter mal am Start von Enduro-Rennen?

Das weiß ich noch nicht genau. Es macht mir in jedem Fall riesen Spaß und ist die Art wie ich am häufigsten zu Hause den Ausgleich während der Saison finde. Doch groß anzukündigen, dass ich dieses Jahr viele Rennen fahre halte ich für leere Versprechungen. Rennen zu fahren bedeutet auch wieder Fokus und irgendwie möchte ich mir diesen lockeren Ausgleich noch so beibehalten. Eine Endurokarriere könnte ich mir allerdings dennoch nach meiner Zeit mit Saltos etc. schon vorstellen 😉

Du bist sonst immer draußen unterwegs. Was reizt dich an einem Indoor-Event wie Hall of Dirt?

Es ist einfach eine ideale Möglichkeit nach der langen Winterpause wieder richtig in das Contest-Feeling rein zu kommen, ohne sich gleich mit Wind und Regen auseinander setzen zu müssen. Damit müssen wir Fahrer ja schon für den Rest der Saison umgehen.

Du bist ja nicht nur als Fahrer aktiv, sondern veranstaltest auch dein eigenes Event. Was hast du für die nächste Runde deiner berühmten Fade Away Session geplant?

Wie gesagt wird die Fade Away Session dieses Jahr mal Pause machen. Zurückblickend auf die letzten drei Jahre, kann ich stolz sagen, dass wir sehr zufrieden sind und all meine Radfahrkumpels zufrieden waren. Doch vielleicht ist es Zeit für etwas Neues und Größeres. Doch mehr möchte ich noch nicht verraten.

Wir sind auf jeden Fall gespannt! Vielen Dank für das Interview und einen guten Start in die neue Saison!

Habt ihr Bock Amir live und in Action zu sehen? Dann ab mit euch zur Hall of Dirt in Stuttgart! Wir verlosen 1×2 Dauerkarten für das Event. Einfach die Frage beantworten und mit ein bisschen Glück seid ihr mit dabei. Zum Gewinnspiel geht es hier entlang!

Wer jetzt noch wissen möchte, wie so ein typischer Tag bei Amir aussieht, für den haben wir noch ein kleines Video:

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production