Share

Produkte

Leatt Bulletproof Thrill

Leatt stellt neue Goggle Kollektion vor

Der Protektoren und Klamotten Hersteller Leatt, bekannt durch seinen Genickschütz, bringt nun die neue Bulletproof Thrill Goggle auf den Markt. 

Als aufregende Neuheit in der wachsenden Produktpalette von Leatt wurde die Velocity Goggle mit WideVision-Blendschutz, Anti-Fog-Technologie und 2,7-mm-Brillengläsern entwickelt. Das Sortiment umfasst drei verschiedene Goggles, die 6,5 Iriz-, die 6,5 und die 6,5-Roll-Off Goggle. Entwickelt um unter allen Wetterbedingungen beste Performance zu bieten, überzeugen die Goggles zudem mit hohem Tragekomfort und extrem strapazierfähigen Brillengläser die kugelsicher geprüft und nach ANSI Z87.1-2015, CE EN 1938: 2010 und Militärballistischer Standard (MIL-DTL- 43511D) zertifiziert sind. Sie sind alle mit einer 170 ° WideVision Anti-Fog-Linse, einer leicht austauschbaren Clip In / Out- Linse und einem selbstentleerenden Rahmen / Objektiv ausgestattet.

Technik

  • Blendschutz, Anti-Fog Technologie
  • Auf Kugelsicherheit nach militärballistischem Standard geprüft
  • 170° WideVision
  • Abnehmbarer Nasenschutz
  • Leicht austauschbare Clip-In / Out-Linse
  • Selbsttrocknender Rahmen/Linse

Preis

Die 6.5 Iriz ist in sechs verschiedenen Farben mit einem UVP von €89.99 verfügbar

Die 6.5 in sieben Farben für €79.99 und die Roll-Off in vier Farben für €99.99.

Es gibt neun Anti-Fog-Linsen mit einer Lichtdurchlässigkeit (VLT) von 20-83%. Die Linsen passen auf alle Modelle im Sortiment und beginnen preislich bei €9,99 bis €24,99.
Die aggressiv aussehenden, kugelsicheren Leatt-Goggles sind nach militärischen Vorgaben gefertigt und robust genug, um jedem Nervenkitzel direkt in die Augen zu schauen, ohne nachgeben zu müssen!

Velocity 6.5 Iriz $89.99 Featured Orange/Ink
Velocity 6.5 $79.99 Featured Ruby Red
Velocity 6.5 Roll Off $99.99 Featured Ink/Yellow

Über Leatt

Die Marke Leatt steht für die Fertigung von High-End-Protektoren, Neck Braces und Helmen in der Action Sport Szene, mit Firmensitz in Kapstadt, Südafrika. In der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet das Team aus Ingenieuren und Designern permanent daran, die bestehenden Produkte noch besser zu machen. Darüber hinaus werden hier Prototypen entwickelt und direkt vor Ort – und auch in enger Zusammenarbeit mit den Leatt Teamfahrern weltweit – auf Herz und Nieren getestet.
Für weitere Informationen klicke hier.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production