Share

News

Rennbericht – Raben Race Vol.3 im Bikepark Warstein

Am vergangenen Sonntag fand im Bikepark Warstein zum dritten Mal das Raben Race im Bikepark Warstein statt. Natürlich waren wir vom Dirt Magazine auch vor Ort um euch davon zu berichten!

Raben Race…wie kommt man auf so einen Namen? Eigentlich ganz Simpel, denn der Bikepark liegt am Rabennest 2 in Rüthen (bei Warstein). Auf die Beine gestellt, wurde das ganze Event vom dort ansässigen Guerilla-Racing Team, die natürlich auch vor Ort waren!

An diesem Tag hat einfach alles mitgespielt, dass Wetter war ideal, sprich trocken, nicht zu heiß aber auch nicht zu kalt, sodass alle Fahrer mit guten Bedingungen an den Start gehen konnten. Abgelaufen ist das ganze Rennen im “Best of 2” Modus, sprich mach hat 2 Rennläufe, von denen der Bessere gewertet wird. Die Strecke war ebenfalls in einem guten Zustand, schön schnell gesteckt mit ein paar Technischen Sektionen wie Sprünge oder ein Steinfeld.

Sonntag ging es dann richtig zur Sache, insgesamt 90 Fahrer und Fahrerinnen gingen an den Start. Auch hier gab es unterschiedliche Kategorien, eine für die Damen, eine für die Jugend und eine Herrenklasse. Nicht nur einzelne Hobbyfahrer haben sich an diesem Tag hier getroffen, sondern auch einige Teams! So zum Beispiel auch das Woodfanatics Bergamont Team.

Die Stimmung war beim gesamten Puplikum super und die Anzahl war auch ganz ordentlich!

Bei den Damen lieferten sich Pia-Isabella Klopfleisch und Nicole Patz ein hartes Rennen, denn mit einem Vorsprung von nur 0.1 Sekunden konnte Pia-Isabella Klopfleisch Siegen. Dritte wurde Kathi Taubert.

v.l.n.r. Kathi Taubert, Nicole Patz, Pia-Isabella Klopfleisch

Bei der Jugend ging es ebenfalls heiß her. Die Zeiten lagen hier auch ziemlich nah beieinander sodass Till Neugebauer mit einem Vorsprung von 0.1Sekunden und einer Zeit von 01:15,3 vor Paul Reiche und Moritz Marten ins Ziel kam.

v.l.n.r. Paul Reiche, Moritz Marten, Till Neugebauer

Bei den Herren explodierten die Zeiten förmlich! Hier konnte Sebastian Sklenak vom Emanon GRT Team mit einer überragenden Zeit von 01:07,8 domminieren! Die Ruhrpott Raketen Daniel Kowalski und Patrick Friese lagen ihm aber ebenfalls dicht auf den Fersen. Meine Wenigkeit konnte an dem Tag für die Dirt Platz 5 belegen. 🙂

v.l.n.r. Daniel Kowalski, Sebastian Sklenak, Patrick Friese

Im großen und ganzen war das Rennen für alle beteiligten ein großer Erfolg und jeder hatte sichtlich Spaß!

Die gesamte Ergebnissliste findet ihr HIER. Ein Video von diesem Event wird auch noch folgen!

Vielen Dank an Patrick Sanow vom Team Woodfanatics für die Bilder!

 

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production