Share

News

Richie Rude und Cecile Ravanel sind die EWS Sieger 2016

Der würdige Abschluss einer spannenden Rennsaison.

Cecile Ravanel und Richie Rude wurden nach dem abschließenden Rennen in FInale Ligure zu den Gesamtsiegern der ENduro World Series 2016 gekürt.

Ravanel hatte den Gesamtsieg bereits fest in der Tasche und konnte ihre nahezu perfekte Saison mit einem weiteren ersten Platz abschließen. Nur Tracy Mosely hatte ihr dieses Jahr einen Sieg abringen können. Rude hingegen musste in Finale noch etwas Leistung bringen, um sich den Titel zu sichern. Er fuhr ein solides Rennen und wurde hinter Martin Maes zweiter. Damit ist er der erste Herren EWS-Champion, der zwei Mal in Folge den Titel holen konnte – und das im Alter von nur 21 Jahren.

In der Gesamtwertung der Herren wurde Damien Orton zweiter und Jerome Clementz sicherte sich Platz drei. Bei den Damen ist es Isabeau Courdurier, die hinter Ravenel folgt und Anita Gehrig rundet mit einem dritten Platz das Podium ab.

Die kompletten Ergebnisse und Ranglisten findest du hier:

Finale Ligure 2016 Ergebnisse Herren

Finale Ligure 2016 Ergebnisse Damen

EWS 2016 Rangliste Herren

EWS 2016 Rangliste Damen

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production