Share

Video

Seagrave und Lukasik gewinnen in Pila

iXS DH Logo

 

Ein weiterer Stopp des iXS European Downhill Cup ist vorbei. Beim dritten Lauf der Serie vom 3.-5.8.2013 im italienischen Pila konnten Tahnée Seagrave und Slawomir Lukasik etwas überraschend den Platz als Sieger verlassen. Die äußeren Bedingungen waren für die 350 Starter aus 22 Nationen zumindest am Sonntag perfekt und somit war es ein weiteres Highlight des iXS Rennkalenders.

Wie in jedem Jahr wurde auch diesmal der Kurs wieder von keinem geringerem als Corrado Herin, dem ehemaligen Weltcupgesamtsieger, präpariert. Die Strecke mit 2600 Metern Länge und über 500 Höhenmetern gehörte damit wieder definitiv zu den anspruchsvollsten der Serie. Das Wetter spielte zumindest am Samstag eine eher unschöne Rolle. Während des Seeding Runs zog kurz nach dem Beginn der Elite Men Kategorie ein heftiges Gewitter mit starken Regenfällen und Hagel auf, so dass das Rennen unterbrochen werden musste. Nachdem sich der Himmel wieder aufklärte, begutachteten die Streckenposten die Schäden, die so immens waren, dass an eine Fortsetzung des Laufes nicht zu denken war. Die Offiziellen entschieden dann, dass die komplette Klasse am nächsten Morgen den Seeding Run wiederholen muss. Somit war der Tag beendet. Aber zumindest Emilie Siegenthaler (SUI – Gstaad Scott) hat schon einmal ganze Arbeit geleistet, nachdem sie zuerst pünktlich um 8.00 Uhr den GoPro Course Check absolvierte und wieder einmal ihre Fahrt perfekt kommentierte. Auch in ihrem Seeding Run bewies sie ihre Qualität und sicherte sich mit 4:38.269 Minuten und einem Vorsprung von knapp 10 Sekunden den letzten Startplatz ihrer Klasse beim Finallauf.

Den GoPro-Run von Emilie seht Ihr hier:

Eine der ersten Elite Women Fahrerinnen, die starteten, war Tahnée Seagrave (GBR – FMD Racing), da sie sich im Seeding Run einen Platten am Vorderrad einfuhr. Und prompt legte die 18-Jährige mit 4:40.339 Minuten eine Zeit hin, die schon sehr nah an der Vortagesbestzeit von Emilie Siegenthaler dran war. Sie setzte sich in den Red Bull Hot Seat und war von da an hoffende Zuschauerin. Mit 4:40.585 Minuten schrammte Siegenthaler mit nur 2,5 Zehntelsekunden ganz knapp an Seagraves Zeit vorbei und musste sich also aufgrund von zwei etwas ungünstigen Patzern auf der Strecke mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Umso mehr freute sich die Gewinnerin, die damit ihr erstes großes Ergebnis einfahren konnte. Zarja Cernilogar konnte mit ihrem dritten Platz die Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen.

Siegerehrung Downhill Cup Pila
Siegerehrung der Damen

Die Elite Men Klasse folgte dann also anschließend mit nur wenig Pause. Matthew Walker (NZL – Kingpin Bikes) hatte aufgrund einer extrem schlechten Zeit kaum eine Ruhephase, denn bereits nach etwa einer Stunde hatte er bereits wieder am Start für sein Final Run zu stehen. Wie zu erwarten war, lieferte er eine Zeit ab, die wohl für eine ganze Weile den Hot Seat für ihn bedeutete. Wer aber diese Hoffnung für den sympathischen Neuseeländer hegte, der hatte die Rechnung ohne Slawomir Lukasik (POL – Fro Pro) gemacht, denn als er die Ziellinie überquerte leuchtete auf der Anzeigetafel eine Zeit auf, die noch einmal 1,4 Sekunden unter der von Walker lag. Wyn Masters (NZL – Team Bulls) kam abgeschlagen ins Ziel, Ziga Pandur (SLO – Unior Tools Team) hatte knapp 3 Sekunden Rückstand, Dominik Gspan (SUI – EWZ Mountainbiketeam Loop) schob sich noch vor Dickerson, Joseph Connell (GBR – SC Intense) erreichte grad so die Top Ten und dann war es nur noch Lutz Weber, der etwas ändern konnte. Aber auch er konnte nicht wirklich eingreifen und musste sich mit dem siebten Platz zufrieden geben. Damit war das Podium belegt mit Lukasik, Walker und Gspan.

Die Führung der Gesamtwertung hat mit seinen soliden Ergebnissen nun Ziga Pandur übernommen, der abwesende Robin Wallner (SWE – Ream W-Racing) wurde nun auf den zweiten Platz verdrängt und Joseph Connell liegt mit einem Punkt Rückstand auf Rang drei. Noch ist nichts entschieden, denn schließlich ist gerade erst einmal Halbzeit.

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production