Share

Video

Team LaPierre in Pietermaritzburg

Das Team LaPierre konnte bei den World Championships in Pietermaritzburg einige Erfolge verbuchen: Sam Blenkinsop (NZL) 4. Platz, Loic Bruni (FRA) 11. Platz, Emmeline Ragot (FRA) 2. Platz bei den Damen und Loris Vergier (FRA) 2. bei den Junioren.

Sam Blenkinsop war nur 0.413s langsamer als der Drittplatzierte Jared Graves – Sam schrammte nur ganz knapp am Podium vorbei. Junior Loris Vergier betrat mit 5.727 Sekunden Rückstand zum neuen Junioren-Weltmeister Richard Rude (USA) das Podium als Zweitplatzierter.

Emmeline Ragot wurde Zweite nach Rachel Atherton im Rennen der Damen. Sie kam 8.632 Sekunden später ins Ziel als Atherton, allerdings zeigte Ragot eine sehr solide Leistung im Rennen. In den nächsten Wochen wird sie weiterhin hart trainieren, um den Abstand zu ihrer Konkurrentin in Hafjell oder Leogang zu verringern.

Emmeline Ragot in Pietermaritzburg

Ein Blick auf die Race-Statistik verrät, dass Blenkinsop auf den ersten beiden Abschnitten zu den Top 6 Fahrern gehörte; den 3. Abschnitt absolvierte er sogar als Dritter im Ranking mit nur 0.074 Rückstand zu Power-Horse Jared Graves. 

Loic Bruni verpasste nur haarscharf die Platzierung in den Top Ten. In Abschnitt 3 war Bruni nur 0.127 Sekunden hinter Mick Hannah!

Loic Bruni bei den World Championships

Bei den letzten beiden Rennen in Norwegen und Österreich wird das Team LaPierre alles geben, um die Platzierungen noch einmal voran zu treiben.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production