Share

Verlosungen

Gewinnspiel: Der Helm, den Sie fährt – Tracy Moseley über ihren Bushwhacker II

Wir verlosen einen Bushwhacker II Carbon MIPS von Sweet Protection!

Der wichtigste Ausrüstungsgegenstand eines Fahrradfahrers ist sicherlich der Helm: Er schützt die Steuerzentrale unseres Körpers und muss aus Sicherheits- und Komfortgründen möglichst perfekt zu uns passen. Er ist unser ständiger Begleiter, egal ob am heißesten Sommertag der Rennsaison oder in der rutschigsten Schlammschlacht des Wintertrainings: Der Helm ist einfach immer dabei und ein absolutes Must Have im Radsport! 

Die Wahl des richtigen Helmes kann heutzutage aber durchaus schwer fallen, da es sie mittlerweile in allen erdenklichen Farben und Formen gibt. Hier hilft der Blick auf all jene, die ihre Kopfbedeckungen im unerbittlichen Dauereinsatz des Rennsports haben. Wer mit seinem Helm verreist, trainiert, kämpft und schließlich siegt, der hat sich vorher ganz genau überlegt, welchem Produkt er vertraut. Wir haben daher für euch mit einer Mountainbike Legende gesprochen, die es einfach wissen muss:

Auch wenn sie ihre Vollzeit Rennkarriere hinter sich gelassen hat, ist der Name Tracy Moseley sicherlich jedem ein Begriff, der sich auch nur ein kleines Bisschen mit den Downhill und Enduro Renndisziplinen beschäftigt hat. Die fixe Britin ist selbstverständlich dem Radfahren treu geblieben und ist nach wie vor ein Teil der internationalen Bikewelt. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass Tracy auch nach wie vor eng mit ihren Sponsoren zusammenarbeitet. Dass die vierfache Weltmeisterin dabei nur auf Produkte setzt, denen sie voll und ganz vertrauen kann, dürfte klar sein.

Welche Wahl Tracy Moseley bei der kritischen Frage des Kopfschutzes getroffen hat und was ihre Kriterien für den perfekten Helm sind, wollten wir von ihr selbst hören. Daher haben wir sie um ein Interview zu dem Thema gebeten und natürlich hat die Enduro Rennpilotin uns alle Fragen über den Helm ihrer Wahl beantwortet:

Interview mit TRACY MOSELEY

  1. Tracy, stell dich doch bitte mal kurz unseren Lesern vor. Vielleicht gibt es ein paar Neueinsteiger die dich gar nicht kennen:
    Hallo, hier spricht Tracy Moseley! Eine 38 jährige Britin, die in den letzten zwanzig Jahren überall auf der Welt auf allerlei Fahrrädern unterwegs war und damit unzählige Rennen gefahren ist.
  1. Wie lange sitzt du schon im Sattel?
    Ich bin seit dreiundzwanzig Jahren auf zwei Rädern unterwegs.
  1. Was waren deine größten Erfolge?
    Mein allererster World Cup Sieg im Jahr 2002! Die erste Britin zu sein, die einen World Cup gewinnen konnte war auch ziemlich cool. Und der Titel der Downhill Weltmeisterin 2010 sowie drei Enduro Weltmeistertitel in den Jahren 2013-2015.


    Foto und Titelfoto von Roo Fowler.

  1. Was hast du für 2017 geplant?
    Ich werde dieses Jahr meine Energie in eine bunte Mischung verschiedener Projekte stecken: Für Trek und all meinen Sponsoren als Markenbotschafterin arbeiten, selbst an ein paar Rennen teilnehmen, als technische Beraterin im Cross Country Programm des Britischen Radsportverbandes mitwirken, mein T-MO Nachwuchs Rennprogramm weiterhin fördern und einige Renntage der Enduro World Series moderieren.
  1. Wie bist du zu deinem Sponsor Sweet Protection gekommen?
    Vor drei oder vier Jahren war ich auf der Suche nach einem neuen Helmsponsor. Da ich gemerkt hatte, wie unglaublich wichtig es ist, den eigenen Kopf zu schützen kam für mich nur ein Helm in Frage, auf den ich mich zu hundert Prozent verlassen können würde. Damals fuhr ich regelmäßig Enduro Rennen und wollte einen sicheren, aber leichten Helm für die vielen Stunden, die man an den Rennwochenenden auf dem Rad verbringt. Die Sweet Protection Helme wurden mir daraufhin von einem Freund empfohlen,  der die Marke aus dem Skisport kannte.
  1. Tracy, wenn du wolltest könntest du dir bestimmt auch andere Helmsponsoren holen. Warum hast du dich für den Bushwhacker II Mips von Sweet Protection entschieden?
    An erster Stelle stand für mich die Sicherheit. Nach einem Besuch in der Firmenzentrale und Gesprächen mit den Entwicklern war ich sicher, dass mein Kopf bestens geschützt sein würde. Mir gefiel auch das Aussehen der Helme, die trotz des wirklich guten Schutzes ein gutes Sichtfeld und gute Belüftung bieten.
  1. Wie lange fährst du den Bushwhacker II Mips Carbon schon?
    2017 wird die vierte Saison, in der ich mit den Sweet Protection Helmen unterwegs bin.
  1. Was ist das besondere an dem Bushwhacker II Mips Carbon?
    Du fühlst einfach, dass dein Kopf wirklich in Sicherheit ist. Du bist bestens geschützt, hast aber trotzdem eine gute Luftzufuhr und kannst den ganzen Tag lang fahren, ohne dass es irgendwie unbequem wird.
  1. Was hat der Bushwhacker II Mips Carbon was andere Helme nicht haben?
    Ich würde sagen, bei der Helmwahl ist das Aussehen für viele Leute entscheidend und ich denke, dass der Look dieser Helme großartig ist. Der Hauptunterschied liegt sicher im Aufbau dieses Helmes. Man weiß einfach, dass er speziell dafür konstruiert wurde, um wirklich jeden einzelnen Bereich deines Kopfes so gut wie möglich zu schützen. Und dabei ist er immer noch leicht und gut belüftet.
  1. Warum würdest du den Helm an andere Rider weiterempfehlen?
    Ich würde ihn auf jeden Fall weiterempfehlen, da Vertrauen in die eigene Ausrüstung die Voraussetzung ist, um richtig Vollgas geben zu können und Spaß auf dem Rad zu haben.
  1. Welche Features findest du am Bushwhacker II Mips Carbon besonders toll?
    Mir gefällt besonders das verstellbare Haltesystem, da man dadurch den Helm wirklich angenehm auf die eigene Frisur und Kopfform anpassen kann.
  1. Wenn du den Helm in 3 Worten beschreiben müsstest, welche wären das?
    Qualität, stylisch, robust.

 

Bushwhacker Tech Talk mit Tracy Mosley aus dem Jahr 2015

Bereits 2015 war Tracy Mosley eine begeisterte Bushwhacker Fahrerin. Das neue Modell sieht auf den ersten Blick zwar ziemlich ähnlich aus, ist im Endeffekt aber ein komplett neuer Helm mit neuen Features. Generell hat sich der Helmmarkt in den letzten zwei Jahren (Stichwort Hybridhelme) sehr weiterentwickelt – daher wirkt der ein oder andere Satz von Tracy nicht mehr ganz aktuell.

  1. Was sagst du zu dem neu entwickelten STACC-Belüftungssystem? Behältst auch du damit einen kühlen Kopf?
    Ja, das System hilft wirklich einen Luftzug im Helm zu erzeugen wenn man so vor sich hin pedaliert. Nach mehreren Stunden in der Hitze ist es wirklich wichtig, dass man alles versucht, um die Körpertemperatur unter Kontrolle zu halten!
  1. Was macht für dich ein guter Halbschalenhelm aus? Was muss der Helm haben damit du ihm vertraust? Schließlich geht es hierbei um eines der wichtigsten Körperteile, die man bei einem möglichen Sturz schützen muss!
    Der Helm muss sich einfach so anfühlen, als wäre dein Kopf vollständig umschlossen und nicht als ob er nur übergestülpt wäre. Dabei muss er aber auch so angenehm zu tragen und so gut belüftet sein, dass man vergisst, dass man überhaupt einen Helm trägt.
  1. Welche Farbe hast du dir für diese Saison, des Bushwhacker II Mips Carbon zugelegt?
    Ich trage den Helm dieses Jahr in der Satin Cody Orange Ausführung und die Carbon Variante in Satin Black Metallic.
  1. Wo wir gerade beim Design sind: Welches Element des Helmes gefällt dir am meisten?
    Die Möglichkeit das Haltesystem am Einstellrad nach oben oder unten bewegen zu können gefällt mir wirklich sehr. So kann ich den Helm an die Lage meiner Haare anpassen oder darunter noch eine Kappe tragen.
  1. Wenn du etwas am Helm noch verändern müsstest, was wäre das?
    Eine etwas größere Öffnung im hinteren Halteriemen, damit dort leichter ein Zopf durchpasst  !!!!Mädchen Probleme!!
  1. Hast du selbst bei dem Bushwhacker II Carbon mit entwickelt? Bzw. Sweet Protection Feedback gegeben was sie besser machen sollen? Und haben sie vielleicht davon schon etwas umgesetzt?
    Ich habe den Entwicklern zu den Halbschalen- als auch den Integralhelmen immer Feedback gegeben. Eine dieser Rückmeldungen zum Bushwhacker war, mehr Platz zwischen der Innenseite der Kinnriemen und dem Haltesystem zu haben, so dass man dort mehr Raum für die Bügel der Sonnenbrille bekommt. Das wurde dann auch beim neuen Bushwhacker II Model umgesetzt!
  2. Wir verlosen auf unserer Webseite zusammen mit Sweet Protection einen Bushwhacker II Mips. Worauf kann sich der Gewinner freuen?
    Na auf einen mega komfortablen, sicheren und stylischen Helm!
  1. Sweet Protection bietet den Bushwhacker II auch ohne Mips und ohne Carbon Technologie an. Warum sollte man deiner Meinung nach sich einen Helm mit Mips Carbon zulegen und ein bisschen mehr Geld dafür ausgeben?
    Das Basismodell bietet ja bereits einen hervorragenden Schutz. Wer es sich leisten kann und beim Kopfschutz gar keine Kompromisse eingehen möchte, der bekommt mit dem MIPS-System zusätzlichen Schutz gegen bei einem Sturz auftretende Rotationskräfte. Die Carbon-Einlagen machen das Highend-Modell außerdem um etwa 15 % robuster.
  1. Dein persönlicher Hashtag für den Bushwhacker II Mips?
    #Saftetyandstyleforyourhead
  1. Schlussworte an die Dirt Community gerichtet?
    Habt Spaß da draußen, sucht euch Herausforderungen und bleibt sicher!

 

Vielen Dank, liebe Tracy für deine Zeit und das Interview! Wir wünschen dir von Herzen eine tolle Saison und ganz viel Spaß! Ride on! 

GEWINNSPIEL BUSHWHACKER II Carbon MIPS

Neidisch geworden?

Bei all den lobenden Worten für diesen Helm haben wir sicher bei vielen von euch den Wunsch geweckt, auch im Besitz einer dieser hochentwickelten Kopfbedeckungen zu sein. Das haben die  Leute von Sweet Protection auch so gesehen und zusammen verlosen wir an dieser Stelle einen Bushwhacker II Carbon Mips Helm von Sweet Protection in der Größe M-L und der Farbe Satin White Metallic! Ob du damit genauso schnell seid, wie Tracy können wir dir nicht versprechen, aber du siehst sicher mindestens genauso stylisch aus. Dass du damit bestens geschützt sein wirst, müssen wir zu diesem Zeitpunkt ja wohl nicht mehr erwähnen.

GEWINNSPIELREGELN

Um mitzumachen, musst du folgendes tun:

  • Einfach hier unter diesem Artikel kommentieren, wieso gerade du den Bushwhacker II Carbon Mips gewinnen willst
  • Wenn du deine Chance bei der Auslosung noch verbessern willst, teile zusätzlich diesen Artikel auf deinem Facebook Profil (Bitte macht diesen Post auf deiner Seite öffentlich damit wir dies überprüfen können).
  • Like unsere Facebookseite

Rechtliches und Gewinnspielende

Das Gewinnspiel endet am 30.06.2017 um 23:59 Uhr. Eine zufällig ausgewählte Person, die die Gewinnspielfrage richtig beantwortet, sowie die oben genannten Spielregeln erfüllt hat, gewinnt einen Bushwhacker II Carbon Mips Helm von Sweet Protection in der Größe M-L und der Farbe Satin White Metallic. Der Facebook-Name des Gewinners wird in den nächsten Tagen in diesem Gewinnspielartikel bekanntgegeben. Der Gewinner nennt uns anschließend per Facebook-Nachricht die Adresse, an die der Gewinn gesendet werden soll. Der Gewinn wird innerhalb von 4 Wochen nach Bekanntgabe des Gewinners verschickt. Ein Umtausch ist nicht möglich. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production