Share

Fabio Wibmer Masters of Dirt

Videos

Fabio Wibmer im Interview / Masters of Dirt

Wir haben Fabio Wibmer beim Masters of Dirt Event zum Interview getroffen

Fotos: Red Bull

Interview: Markus Wilke

MASTERS OF DIRT kommt im neuen Jahr zurück nach Deutschland. Mit dabei ist niemand anderes als Fabio Wibmer. Wir haben den Athleten zum Interview getroffen und sprechen mit ihm über seinen Sport, das Risiko und das Masters of Dirt 2024! Viel Spaß!

Hey Fabio, Bitte stell dich doch einmal schnell unseren Lesern vor.

Hallo! Ich bin Fabio Wibmer. Vielleicht kennt der ein oder andere von euch meine Videos auf YouTube. Hauptsächlich mache ich Trial Bike, Downhill, Mountainbike-Edits.

Was hat dich inspiriert, Trail zu fahren?

Inspiriert hat mich Danny MacAskill, der Schotte, mit seinem ersten Video aus dem Jahr 2009. Das hat mich so fasziniert, dass ich mir ein ähnliches Bike besorgt habe und seitdem jeden Tag 3-4 Stunden damit unterwegs bin. Für mich ist das einfach das Beste, was es gibt.

Was ist dein Lieblingstrick?

Von allen Tricks mag ich wahrscheinlich Backflips am liebsten. Sie sehen immer cool aus und fühlen sich auch so an. Manchmal ist das gefühlt einfacher, als gerade über einen Sprung drüber zu fliegen. Und man kann Backflips gefühlt mit jedem Rad machen, also ich hab die schon mit ’nem alten Damenfahrrad gemacht, mit meinem Trail Bike mit meinem Downhill Bike. Ich glaub das macht das Feeling beim Backflip aus. 

Fabio Wibmer Masters of Dirt

Habt ihr für die Masters of Dirt 2024 etwas besonderes geplant?

Wir haben wieder etwas wirklich Cooles geplant, mit so Scherensteigern, hoch in der Luft. Wir wissen noch nicht genau, ob es funktioniert. Die Proben stehen noch an und ich hoffe, dass wir das richtig hinbekommen. Aber natürlich steckt da auch viel Training drin. Ich arbeite immer mit Georgi zusammen, der die ganze Master of Dirt Show macht. Zusammen trainieren und bauen wir alles auf, denn es steckt natürlich viel Aufbau und Vorbereitung dahinter.

Wie wichtig ist die Interaktion mit den Fans für dich?

Dadurch dass ich durch YouTube groß geworden bin sind mir meine Fans und die Interaktion sehr wichtig. Das mache ich jetzt vor allem über Social Media. Trotzdem ist es auch cool, wenn Leute zu einer Show wie Masters of Dirt kommen können, um uns mal live zu sehen, Fotos zu machen und Autogramme zu bekommen. Für mich ist es auch cool zu sehen, wie viele Menschen ich mit meinem Radfahren inspirieren kann. Deshalb danke ich jedem, der vorbeikommt.

Wie gehst du mit dem Risiko und der Gefahr um, die mit deinen Tricks verbunden sind?

Natürlich gibt es Risiken und Gefahren, die mit dem Sport einhergehen. Aber ich denke, ich kann für fast alle Sportler sprechen, die das professionell machen. Wir machen das seit wir kleine Kinder sind, wir geben unser ganzes Leben dafür und konzentrieren uns nur darauf. Deshalb glaube ich, dass man das Risiko ziemlich gut minimieren kann. Natürlich kann mal etwas schiefgehen, aber wir machen keine komplett dummen oder leichtsinnigen Dinge, bei denen wir nicht wissen, ob wir überleben werden. Wie gesagt, dahinter steckt viel Kalkulation und es kann immer etwas schiefgehen, aber das ist überall so. Deshalb nehmen wir das recht entspannt, weil der Spaß und die Freude, die wir beim Radfahren haben, im Vordergrund stehen.

Gibt es einen Trick oder Stunt, den du noch nicht gemacht hast, aber gerne mal probieren würdest?

Es gibt natürlich viele Dinge, die ich gerne machen würde. Bei mir ist es oft so, dass ich von der Location abhängig bin. Wenn ich irgendwo eine coole Location sehe, dann möchte ich dort etwas machen. Zum Beispiel gibt es in Lyon, Frankreich, einen Wallride, den ich irgendwann mal machen möchte. Ich war schon einmal dort für einen Videodreh und habe sechs Stunden damit verbracht, den anzuschauen, aber am Ende habe ich abgebrochen, weil ich mir ein bisschen eingeschissen hab. Es gibt also noch einige Dinge, die ich machen möchte, auch Tricks wie den Triple Backflip. Aber das ist nicht meine Spezialdisziplin, also mal sehen.

Fabio Wibmer Masters of Dirt

Was macht die Masters of Dirt für dich besonders und einzigartig?

Das Besondere an der Show ist wirklich die Kombination aus vielen verschiedenen Extremsportarten. Wir haben Motocross-Fahrer, die in 12 Metern Höhe mit einem Backflip durch die Luft springen. Wir haben Mountainbiker, die große Sprünge machen, und ich mit meinem Rad, der seine eigenen Sachen veranstaltet. Wir haben Buggys, Schneemobile, Quads. Es ist so viel dabei, ich kann gar nicht alles aufzählen. Jeder, der mitfährt, ist ein Profi und wirklich einzigartig. Ich glaube, diese Kombination macht die Show so einzigartig und spektakulär.

Was würdest du jungen Talenten raten, die in deine Fußstapfen treten möchten?

Heutzutage ist es sehr wichtig, den Spaß im Vordergrund zu behalten und die Liebe zum Radfahren an sich zu genießen, ohne sich ständig mit anderen auf Social Media zu vergleichen. Ich weiß, dass es aus meiner Position ein bisschen schwierig ist, das zu sagen, da ich davon lebe. Aber ich habe auch so angefangen. Ich bin einfach gerne Rad gefahren und mich dabei gefilmt, um zu sehen, wie ich mich verbessern kann. Ich denke, das ist das Wichtige, dass man Spaß am Radfahren hat und sich immer weiterentwickelt.

Was können wir in nächster Zeit sonst von dir erwarten?

Ich arbeite gerade an neuen Projekten und Ideen, besonders jetzt im Winter. Wir haben etwas Cooles in Österreich geplant, aber ich möchte noch nicht zu viel verraten. Wir haben viele Ideen und Projekte im Kopf, also seid gespannt. Auf YouTube könnt ihr euch immer auf dem Laufenden halten. Ansonsten könnt ihr auch gerne auf Instagram vorbeischauen.

Möchtest du sonst noch etwas loswerden?

Natürlich freue ich mich auch über jeden, der zu der Show kommt. Es ist das erste Mal, dass ich eine große Show in Deutschland habe. Also freue ich mich wirklich sehr, wenn ihr vorbeikommt und hoffentlich viel Spaß habt. Danke an euch da draußen!

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production