Share

Video

Mons Royale Dual Speed & Style

Newbie Billy Macleam ist König über Speed und Style

Im Jahr 2004 feierte das MTB-Spektakel Crankworx in Whistler, B.C., seine Premiere und hat sich seitdem zu einem internationalen MTB-Festival entwickelt. Bei drei Tourstops rund um den Globus versammelt sich die Mountainbike-Weltelite vor tausenden Fans, um in verschiedenen Disziplinen herauszufinden, wem die Krone zusteht.

 

Seit 15 Jahren erlebt die MTB-Szene bei den Crankworx-Events unvergessliche Augenblicke, egal auf welchem Kontinent. 2019 wird keine Ausnahme darstellen und sich nahtlos in die legendäre Crankworx-Historie einreihen, die seit letzter Woche inmitten der epischen Wälder Neuseelands fortgeführt wird. Traditionell wurde die 2019er-Serie mit einer klassischen Māori-Zeremonie, dem Powhiri, eröffnet.

 

Videoserie: THE COMMANDMENTS OF MONS ROYALE SPEED & STYLE

Mons Royale ist seit Jahren fester Bestandteil der Crankworx-Familie und richtet auch dieses Jahr wieder in Rotorua und Innsbruck den Dual Speed & Style aus. Worauf es beim Dual Speed & Style ankommt, zeigt die eigens produzierte Webserie THE COMMANDMENTS OF MONS ROYALE. In der Serie erklärt der „God of Mountainbiking“ dem Ausnahme-Teamrider Peter Kaiser höchstpersönlich, was in Rotura und Innsbruck auf dem Track zählen wird.

MONS ROYALE SPEED & STYLE
Der neuseeländische Merinospezialist richtet beim Ausnahme-MTB-Event in Rotura
(NZ) und Innsbruck (AUT) traditionell den Dual Speed & Style aus. Bei dem
spannenden Format treten die Rider in Paarungen gegeneinander an und kämpfen so
nicht nur gegen den Kurs und die Zeit, sondern auch im „one-on-one“ gegen ihren
direkten Gegner. Doch das ist nicht alles! Dazu wird auch der Style bewertet; somit
reicht es nicht „nur“ Gegner, Track und Uhr zu besiegen. „Speed & Style“ lautet das Motto. Somit kombiniert das innovative Format die wichtigsten Elemente von Dual Slalom und Slopestyle. Jeder Rider erhält von einer Jury Style-Punkte, die am Ende des Rennens in einer Zeitgutschrift resultieren. Beim Mons Royale Speed & Style wurde wieder taktiert was das Zeug hält.

1. Billy Meaclem 2. Martin Soderstrom 3. Greg Watts 4. Tomas Lemoine
Martins Doublewhips sind smooth wie Butter, doch Tomas ist genauso heiss auf den Sieg
Kyle Strait ist in der Runde mit 8 Mitstreitern aus der Kurve rausgeschossen.
Style Gott R-Dog

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production