Share

Video

Yannick Granieris eigener Slopestyle!

Yannick Granieri, der letztes Jahr beim Red Bull Joyride so unglücklich stürzte, dass er sich einer sechsmonatigen Zwangspause hingeben musste, hat sich wieder zurück an die Spitze gekämpft. Sein Motto in 2012 lautete: Neues Knie, neues Leben, neuer Trainingsplatz!

Yannick nutzte die bike-freie Zeit, um seinen Wohnsitz nach Lançon de Provence in Südfrankreich zu verlegen und seine eigene Slopestyle  Line zu bauen. Mit Unterstützung seiner Freunde nahm er die Planung und den Bau des Trainingsgeländes in Angriff. In zwei Monaten bauten sie eine Strecke auf, die sich sehen lassen kann: Feinsäuberlich in den Wald gezimmert, bietet sie diverse Jumps, einen Wallride und eine FMX Rampe.

Ich wollte etwas, das groß, schnell und technisch anspruchsvoll ist. Etwas, wo ich nach Events auch einfach mal nur runterrasen kann.

Filmer Thibaut Grivet begleitete die Bauarbeiten und die ersten Testfahrten auf dem Compound. Im zweiten Teil von “Recovery Road” sind Yannick Granieri und seine Kollegen Sam Reynolds und Andreu Lacondeguy bei der Einweihung des südfranzösischen Wunderwerks zu sehen. Die Jungs holten alles aus ihren Bikes heraus und konnten nicht genug von Yannicks Heimstrecke kriegen.

Es war so cool zu sehen, wie sehr die beiden meine Arbeit mochten. Andreu fuhr nonstop hoch und runter. Und Sam pushte sich zu neuen Tricks. Das war einer dieser Tage, die nie enden sollten.

Mit dem zweiten Teil schließt die Kurzfilm-Reihe “Recovery Road”. Das Video könnt Ihr Euch hier ansehen:

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production