Share

News

Trans Provence Tag 3

Am dritten Tag der Trans Provence verlief die Strecke von VILLARS-COLMARS nach GUILLAUMES, insgesamt 32,6km mit 944 Höhenmetern bergauf und 2.260m bergab. 

Das Wetter spielte sehr gut mit, was sich auch auf die Stimmung der Fahrer auswirkte. Zudem war die Strecke mit wundervollen Singletrails, die durch den Mercantour Nationalpark verlaufen, angepriesen worden. Die Vorfreude auf die Stages war dementsprechend groß.

Die Fahrer wurden mit dem Bus auf 2.100m hoch geshuttlet, bevor sie durch hochalpines Gelände zum Start der ersten Stage  fuhren. Anschließend folgte eine Stage mit grünen Wäldern und nassen, rutschigen Wurzeln, die schließlich an einer ebenso rutschigen Holzbrücke endete.

Die dritte Stage des Tages sollte die beste der ganzen Trans Provence werden, eine schnelle Strecke durch dunkle Wälder, downhill-lastig mit Sprüngen und Anliegern. Auf der letzten Etappe ging es noch einmal 400m bergab. Fabien Barel über den 3. Tag:

Eine ziemlich harte Angelegenheit, die bis Freitag andauern wird. Die Trans Provence ist ein einzigartiges Mountainbike-Abenteuer, das das Herzstück unseres Sports darstellt!

Aber schaut selbst, was die Fahrer an diesem sonnigen Dienstag in der Provence zu Gesicht bekamen.

Hier der finale Stand nach dem dritten Tag:

Results Tag 3

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production