Share

Produkte

Attack Trail Pro: Die ultimative Enduro-Race- und All-Mountain-Maschine

Marins Flaggschiff-Enduroracer.

Marin Bikes hat sich als Ziel gesetzt die ultimative Enduro-Race- und All-Mountain-Maschine zu bauen. „Das Attack Trail glänzt auf technischen Downhill-Tracks ebenso wie beim Sprint ins Ziel“, so Marin Bikes. Der bewährte QUAD-3-Hinterbau mit 150 mm Federweg schluckt Steine, Wurzeln und Gap-Jumps und ist so tritteffizient wie ein Hinterbau mit kurzem Federweg. Das Attack Trail ist die Waffe der Wahl des zweifachen nordamerikanischen Enduro-Champions Kyle Warner aber auch Neuzugang Teamfahrer Matt Jones ist begeistert von seinem Attack Trail. Wir haben ihn kurz dazu befragt.

Rider: Matt Jones / Foto: Ben Winder

Das Attack Trail Pro Carbon ist auf dem QUAD-Link 3.0 Rahmen aufgebaut, hat 150 mm Federweg hinten, einen Sram X01 Eagle 12-Gang-Antrieb, eine RockShox Pike RCT3 Federgabel mit 160 mm Federweg und einen RockShox Monarch Plus Debonair als Dämpfer eingebaut, bei dem Rebound und Kompression verstellbar sind. Die NoTubes Flow Mk3 Pro tubeless-ready Felgen von Stan sind mit WTB Vigilante & Breakout 2.3“ Reifen ausgerüstet. Eine KS LEV Integra Teleskopsattelstütze mit innen verlegten Zügen, ein Deity DC31 Mohawk Lenker, Gamut Cillos Vorbau und SRAM Guide RS Scheibenbremsen mit Centerline Bremsscheiben garantieren Performance. Das Attack Trail Pro ist für 5999 Euro erhältlich und hat eine Gesamtgewicht von ca. 14,7 kg.

Das Attack Trail Pro Carbon hat einige Features zu bieten. Eine Trail-Geometrie mit niedrigem Tretlager und einem entspanntem Lenkwinkel. Die gestreckte Sitzposition sorgt für maximalen Spaß auf den Trails. Ein QUAD-3-Multi-Link-Hinterbau mit virtuellem Drehpunkt, der die Pedalier- und Bremskräfte isoliert und komfortable Dämpfungskontrolle gewährleistet, garantiert Fahrspaß pur.

Der Monocoque-Carbon-Rahmen mit 27,5“-Rädern und QUAD-3-Hinterbau mit 150 mm Federweg sowie Carbon- oder Alloy-Schwinge, lässt das Bike nicht nur schön da stehen, sondern sorgt für den maximalen Flow auf den Strecken. Die 4-in-1-Kabelführungen für komplett innenverlegte Kabel, Kabel mit Endhülsen, elektronische Schaltsysteme oder eine bündig eingebaute Blende sorgen für Fahrspaß ganz ohne Kabelsalat.

Der Maßgefertigte Polyethylen-Steinschlagschutz am Unterrohr, der auch als zusätzliche Kabelführung dient, wirkt lästigen Steinschlägen auf dem Rahmen entgegen. Gelenke mit hochwertigen Enduro-Lagern und einer Schwinge mit Postmount-Scheibenbremsenaufnahme und 142 x 12 mm Steckachse, machen das Attack Trail Pro zu einem wahren All-Mountain Traum!

Matt Jones Statement zum Attack Trail

Wir haben den Neuzugang Marin-Bike Team und Profi-Mountainbiker Matt Jones zum Attack Trail befragt und wollten von ihm wissen, was das Attack Trail für ihn besonders macht:

„Das Attack Trail Pro ist das ultimative Enduro-Bike für mich. Das Bike fühlt sich auf großen und schnellen Strecken einfach großartig an, aber auch auf engen technischen Strecken fühlt es sich dank seiner agilen Geometrie Zuhause!“

Aber seht selbst was Matt Jones mit seinem Attack Trail, in den heimischen Wäldern Englands, anstellt:

Hier findest du nochmal eine kleine Fotogalerie vom Attack Trail:

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production