Share

Produkte

Hingucker: Das 2015er Lapierre Team DH Bike!

Vor einigen Wochen wurden die Lapierre Team Fahrer schon auf Duct-Tape umhüllten Prototypen gesichtet, nun ist das Geheimnis um das neue Downhill Bike endlich gelüftet! Im Zuge des World Cups in Fort William wurde das neue Team DH Bike vorgestellt. Das 2015er Modell wurde komplett überarbeitet und hat nicht mehr viel mit seinem Vorgänger gemein. Dabei verspricht die neue DH-Waffe einiges, schließlich war bei der Entwicklung niemand Geringerer als Nico Vouilloz beteiligt! 

Das 2015er Lapierre Team DH Bike bricht mit dem aktuellen Carbon-Trend und kommt mit einem Aluminium Rahmen daher. Nico Vouilloz ist ein Fan von Bikes bei denen das Haltbarkeitsdatum nicht schon nach einer Saison überschritten wird. Also wurde auf ein stabiles Set-up gesetzt, das auch nach härteren Stürzen weiter brav seinen Dienst tut.

It’s more important to have a dynamic bike with the right weight distribution and the main pivots in the right place. The feeling is light, easy to manual and the feeling is the important thing.

-Nico Vouilloz

Einem anderen Trend wird aber sehr wohl gefolgt. Das neue Lapierre Team DH Bike wurde nämlich auch mit 27,5″ Laufrädern ausgestattet. Die mittlere Größe scheint sich also auch im Downhill Bereich durchzusetzen.

Besonders auffällig ist das neue Hinterbau Konzept. Das bisherige “Pendbox” System wird damit komplett eingestampft und durch die neue “SupraLink Technology” (SLT) ersetzt. Das ist Lapierres Antwort auf die immer ruppigere Strecken und den aggressiveren Fahrstil. Mit 210mm ist das Bike bestens ausgestattet, um auch das härteste Gelände locker wegzustecken. Trotzdem ist die Kinematik so gewählt, dass der Hinterbau relativ antrittsneutral arbeiten kann und sensibel genug reagiert, um auch kleinere Schläge auszugleichen. Hier könnt ihr sehen, wie das Ganze beim Einfedern aussieht:

In Sachen Geometrie wirkt das Lapierre dahingegen fast konservativ. Im Gegensatz zu anderen Herstellern setzen die Franzosen auf einen relativ kurzen Reach während die Kettenstrebe ziemlich lang ausfällt. Lapierre begründet das mit der Anforderung bei einem flachen Lenkwinkel trotzdem genügend Druck auf das Vorderrad generieren zu können. Außerdem soll das Fahrrad mehr Spielraum am Hinterbau liefern, um dem Kunden mehr Freiheit bei der Reifenwahl zu bieten.

Ein paar Details im Überblick:

Aluminium Rahmen

SLT Hinterbau

Lenkwinkel: 63,7° (+/ 1)

Laufradgröße: 27,5″

Federweg vorne: 200mm

Federweg hinten: 210mm

Rahmen Gewicht: 4,3 kg

Verfügbare Größen: S, M & L

Bildergalerie

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production