Share

Produkte

Exklusiv: Das 2015er Trek Session 9.9

Unsere Kollegen aus England haben sich Dylan Howes und Brian Buckle von Trek geschnappt, um mit ihnen einen Blick auf das 2015er Trek Session 9.9 zu werfen. Trek hat das aktuelle Modell noch mal ordentlich überholt und setzt nun auch auf 650B Laufräder und eine Carbon Rahmen-Konstruktion. Hier haben wir einen ersten Einblick, was uns 2015 von Trek erwartet.

Das 2015er Trek Session 9.9

Aaron Gwin und Tracy Moseley haben in der Vergangenheit bereits mehrfach bewiesen, dass die Trek Bikes auf jeden Fall zu den schnellsten Fahrrädern im Renngeschehen gehören. Somit überrascht es nicht, dass auch das aktuelle Modell unter einer einzigen Prämisse überarbeitet wurde: das Fahrrad muss noch schneller werden. Ob man nun größere Laufräder schätzt oder nicht, wer vorne mitfahren will ist früher oder später gezwungen mitzuziehen. Dabei sieht Trek die mittelgroßen Schlappen als Kompromiss. Um die Fans der bisherigen Modelle nicht allzu enttäuschen, wurde aber tunlichst darauf geachtet, dass beim 2015er Modell nur kleine Veränderungen vorgenommen werden. Bis auf einige Anpassungen bei der Geometrie bleibt die gewohnte Trek-Optik somit bestehen.

Beim Lenkwinkel bleibt Trek bei den 63,5°, die man auch schon vom Vorgänger-Modell kennt. Das Tretlager kommt beim 2015er Session im Verhältnis etwas tiefer daher, kann aber wieder durch einen Flip Chip an die persönlichen Vorlieben angepasst werden. Dadurch hat man bei Trek wieder das gewohnte “tief im Fahrrad” Gefühl, wobei weiterhin darauf geachtet wurde, dass sich das Fahrrad (für ein DH Bike) gut pedalieren lässt. Das Session wird in vier verschiedenen Größen erhältlich sein (S, M, L und XL).

Spezifikationen

Rahmen: 2015 Trek Session 9.9 Carbon
Gabel: 2015 Fox 40 Air Kashima
Dämpfer: 2015 Fox RC4
Laufräder: Bontrager
Reifen: Bontrager G5
Schalthebel: Shimano Saint
Schaltwerk: Shimano Saint
Kurbel: Shimano Saint
Kette: Shimano 10-fach
Kettenführung: MRP G3
Bremsen: Shimano Saint
Lenker: Bontrager DH
Vorbau: Bontrager
Sattel: Bontrager
Sattelstütze: Bontrager

Das Fahrrad wird voraussichtlich ab September erhältlich sein. Den genauen Preis wissen wir leider noch nicht. Aber man darf sich auf £7000 (ca. 8800€) einstellen.

Für alle die noch mehr über das Bike erfahren möchten, haben wir auf Seite 2 ein Interview mit Dylan Howes und Brian Buckle von Trek.

Fotos © Steve Jones

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production