Share

Featured

Red Bull Fuchsjagd 2018

Die Athertons, Bruni und Callaghan jagen als Füchse Biker

Das Red Bull Fuchsjagd Rennen wurde nun schon zum 5. Mal in UK’s Bergen ausgetragen. Unter der Leitung der Athertons Rachel und Gee jagen sie zusammen mit Greg Callaghan und Loic Bruni Mountainbiker ins Tal. Rachel startete vor einer Woche mit einem Massenstart bei dem 200 Ladies von ihr gejagt wurden. Bei den Männern waren 550 Biker am Start.

Rachel berichtet, dass es ein perfektes Wochenende war.

„Das Wetter hat gestimmt, die Atmosphäre war genial und die Strecke mit ihren verschiedenen Linienwahlen war auch perfekt für jedes Level. Jeder ist über sich hinausgewachsen und die Smiles auf den Gesichtern haben mir gezeigt, dass es auch jedem mega viel Spaß gemacht hat und wir alle am liebsten gleich nochmal den Berg hochschieben wollen würden.“ Rachel hat über 100 Ladies überholt und sich auf einen 40 Platz vorgekämpft. Im Zielbereich waren alle überwältigt, was für ein geiles Rennen der Foxhunt ist.

Bei den Herren waren 550 Biker am Start, ein Massenstart, der es in sich hat

Männer

Niemand anderes als Colin Ross gewann auch in 2018 die Red Bull Fuchsjagd in Rostrevor. Zum virten Mal in Folge hate er sich nun schon den Titel. Der zweite Platz ging an Kanadas Killian Bron und dritter wurde ein sehr bekanntes irisches MTB Gesicht namens Newry’s Glyn O’Brien.

Auch Rob Warner ließ sich das Spektakel nicht entgehen und zieht die Füchse Gee, Greg und Loic ab.

„Heute war eine der besten Tage meines Lebens. Ich war am Start ein bisschen nervös, aber es wäre ja kein Rennen, wenn man nicht ein bisschen die Hosen voll hätte, oder? Als ich die Brücke erreichte, habe ich gesehen, dass ein oder zwei Biker bereits im Downhill waren und da hat mich der Ehrgeiz gepackt. Im Deathgrip bin ich ihnen nachgeheizt und das war eines der angsteinflößendsten Aktionen, die ich jemals gebracht habe. Ich habe sehr viele Fahrer überholt und einiges riskiert. Mein Training hat sich definitv ausgezahlt.“

Rob Warner hat die großen Weltmeister verblasen
Colin Ross holt sich zum 4. Mal in Folge den Fuchsjagd Sieg
Riders ready? Watch the foxes!
Bei dieser Brücke gab es viele Stürze
Loic Bruni auf der risky Inside Line
Moment mal? Da fehlt doch was, oder? Achja, die Kettenstreben!
Auf dem Hügel scharrten 550 Biker mit ihren Bikeschuhen
Loic Bruni, Greg Callaghan und Gee Atherton jagen die 550 Biker die Strecke in Rostrevor hinunter
Loic Bruni
Man bekommt nicht allzu oft die Chance mit einem Weltmeister zu racen.
Greg Callaghan ist überwältigt von der Atmosphäre

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production