Share

News

Auftakt des iXS European Downhill Cups in Leogang

Die Saison ist in vollem Gange und endlich beginnt auch der Europacup von iXS. In diesem Jahr stehen wieder 6 Rennen in 6 verschiedenen Ländern auf der Agenda und darunter sind einige der ganz großen Namen der Austragungsorte.

Der iXS European Downhill Cup startet nun im österreichischen Leogang, wohl einem der bekanntesten Veranstaltungsorte im Mountainbike Bereich. Bereits seit 2006 gastiert der iXS Cup im Salzburger Land und ab 2010 ersetzte Leogang dann sogar den Weltcup in Schladming. Das absolute Highlight war allerdings die Weltmeisterschaft im letzten Jahr. Trotz dass nun der Zenit erreicht wurde, wird immer noch an dem Bewährten festgehalten und damit gibt es auch in diesem Jahr wieder neben dem Weltcupfinale das Out of Bounds Festival. Zum Programm gehören wieder der FMB-Gold-Contest 26TRIX und natürlich das erste Rennen der iXS Europaserie.

Die Startliste liest sich wieder einmal wie die eines Weltcups und somit ist es wirklich schwer eine Prognose auf den Sieg abzugeben. Anwärter gibt es genug unter den mehr als 400 gemeldeten Fahrern aus 28 Nationen. Unter ihnen sicherlich die amtierende Weltmeisterin Morgane Charre (FRA – MS Mondraker) oder auch Floriane Pugin (FRA – Gstaad-Scott), die mit ihrem 3. Platz beim vergangenen Weltcup ihren momentanen Leistungsstand schon unter Beweis stellen konnte.

In der Klasse Elite Men könnte man mit einem weiteren Franzosen weiter den Favoritenkreis benennen, denn Loic Bruni (FRA – Lapierre Gravity Republic) gehört definitiv zu den heißen Eisen der Saison 2013. Daneben sollte man weitere junge Fahrer erwähnen: Sam Blenkinsop (NZL – Lapierre Gravity Republic), der mit einem vierten Platz beim Weltcupauftakt in Fort William nur knapp am Podest vorbeischrammte. Natürlich würde man auch gern mal wieder Brendan Fairclough (GBR – Gstaad Scott) auf dem Podest sehen und Robin Wallner (SWE – Team W-Racing) als Gesamtsieger 2012 darf man auch nicht vergessen. Ein Sieg vom Lokalmatador Markus Pekoll (AUT – MS Mondraker) würde aber wohl die meisten anwesenden glücklich machen und so abwegig ist dies nicht, schließlich liegt er mit Platz 9 in den Top 10 der Weltrangliste.

Auf jeden Fall wird das Out of Bounds Festival 2013 das größte seiner zehnjährigen Geschichte. Ab Donnerstag geht es bereits offiziell los im Bikepark Leogang. Die Veranstalter versprechen vier Tage geballte Mountainbike-Action. Neben der großen Expo-Area direkt vor dem Bikepark gibt es jede Menge Side-Events wie die SCOTT Junior Trophy am Sonntag, der obligatorische Bunny Hop Contest am Donnerstagabend, der Pumptrack Contest und das Minibike-Race am Freitagabend und natürlich ist die Override Afterparty am Samstagabend Teil des Pflichtprogramms für jeden Festivalteilnehmer.
Alle weiteren Informationen finden sich auf der offiziellen Homepage oder natürlich auf der facebook-Seite.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production