Share

News

EWS: Das letzte Rennen in Finale

Die Enduro World Series neigt sich dem Ende – der letzte Lauf in Finale Ligure steht an. Am Wochenende werden über 600 angemeldete Teilnehmer auf einer Strecke von ca. 60 km 2.300m bergauf und bergab fahren. Die Gewinner der Serie stehen allerdings schon fest, denn Jérôme Clémentz und Tracy Moseley sind punktemäßig nicht mehr einzuholen.

Das erste Jahr der Enduro World Series verlief sehr erfolgreich: Atemberaubende Locations, aufregende Rennen und neue Gesichter, die im Enduro ihre Disziplin gefunden haben. Vor allem aber verhalf die EWS dem Enduro-Sport in aller Welt zu mehr Aufmerksamkeit. Wir dürfen gespannt sein, was im nächsten Jahr noch alles passieren wird, wenn die EWS auf insgesamt drei Kontinenten ausgetragen wird.

Atemberaubende Locations zeichnen die EWS aus

Aber bevor wir über 2014 philosophieren, widmen wir uns zuerst dem 2013er Finale. Das letzte Rennen findet im Rahmen der italienischen Superenduro-Serie statt. Wie bei Enduro-Rennen üblich wurde die Strecke erst kurz vor dem Rennen bekannt gegeben. Seit heute dürfen die Teilnehmer offiziell auf der Strecke trainieren:

Die Strecke des letzten Rennens in 2013

Die Strecke verläuft erstmalig über die vier Ortschaften Finalborgo, Borgio Verezzi, Varigotti und Noli, die zu Finale Ligure gehören und beinhaltet jegliche Art von Terrain, von schnellen und flowigen Trails zu steinigen, technischen Passagen, die unmittelbar an der Küste entlang führen.

Wunderschönes Finale Ligure

Offizieller Zeitplan (Änderungen vorbehalten)

Donnerstag, 17/10/13
8:00 Practice starts
12:00 to 15:30 Media accreditation opens
14:00 to 23:00 Pit setup for teams

Freitag, 18/10/13
8:00 Practice starts
8:00 Press room opens
9:00 to 12:00 Pit setup for teams
13:00 Race office and rider registration opens
18.00 Race office and rider registration closes
18:30 Riders briefing
19:00 Media apertif
22:00 Press room closes

Samstag, 19/10/13
7:00 Race office and rider registration opens
8:00 Race office and rider registration closes
8:30 First rider sets off
16:00 Pasta party

Sonntag, 20/10/13
8:30 First rider sets off
13:30 Pasta party
17:00 Podiums
18:00 End of season party

Das Rennen wird an zwei Tagen ausgetragen. Am Samstag Morgen startet der Erste um 8:30 Uhr, um die insgesamt sechs Special Stages zu absolvieren (Samstag vier, Sonntag zwei). Für die Superenduro-Serie wird es das bisher größte ausgetragene Enduro-Rennen, denn es hatten sich im Vorfeld bereits 550 Fahrer vorangemeldet; 200 weitere Fahrer stehen auf der Warteliste. Insgesamt werden über 600 Teilnehmer erwartet.

Das aktuelle Ranking der Herren sieht folgendermaßen aus:

Der aktuelle Punktestand bei den Damen:

Wir sind gespannt auf das letzte EWS-Rennen dieser Saison. Freut Euch auf ein weiteres Dirt TV- Video-Edit, das wir am Ende dieser Woche auf unserer SEite veröffentlichen werden.

Photos: © MATTEO CAPPE/SUPERENDUROMTB.COM

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production