Share

Featured

Die besten Downhillbikes für groß gewachsene Fahrerinnen und Fahrer

Früher war es für groß gewachsene Fahrerinnen und Fahrer nicht ganz einfach, ein passendes Downhillbike zu finden. Doch zum Glück haben sich die Zeiten geändert. Viele Firmen bieten heutzutage XL-Versionen ihrer Räder an. Hier sind einige der besten Downhillbikes für all jene unter Euch mit einer Körpergröße ab 1,80 m.

Santa Cruz V10

Greg Minnaar, Steve Peat und Josh Bryceland sind alle über 1,80 m groß und haben maßgeblich an der Entwicklung des Santa Cruz V10 mitgewirkt. Das V10 ist leicht zu manövrieren, extrem schnell und eines der schönsten Räder, die es derzeit auf dem Markt gibt.

Während die XL-Variante einen Radstand von 1249,2 mm und einen Reach von 450,8 mm hat, bringt es die XXL-Version auf einen Radstand von stolzen 1278 mm und 475 mm Reach. Die Oberrohrlängen betragen 655 mm respektive 682 mm.

Pole Evolink 176

Das Pole Evolink 176 ist das größte Rad in dieser Liste. Die Large-Version hat einen Reach von rekordverdächtigen 510 mm und sogar das Medium-Modell bringt es in dieser Kategorie noch auf 480 mm. Ähnlich verhält es sich beim Radstand. Hier sind beim Large 1348 mm zu verzeichnen, aber auch das Small ist mit 1288 mm länger als viele XL-Räder der Konkurrenz.

Canyon Sender

Mit einer Oberrohrlänge von 635 mm, einem Radstand von 1281 mm und einem Reach von 480 mm hält die XL-Version des Canyon Sender, was der Name verspricht. Wir haben uns direkt auf der ersten Testfahrt in das Canyon Sender verliebt. Unserer Meinung nach ist es eines der besten Downhillbikes des Jahres.

Mondraker Summum

Danny Hart, Laurie Greenland und Florent Payet haben auf dem Mondraker Summum das Siegerpodest bei der diesjährigen Downhillweltmeisterschaft unter sich ausgemacht. In der XL-Variante hat das Summum einen Radstand von 1280 mm, 468 mm Reach und eine Oberrohrlänge von 647 mm.

Giant Glory

Der Reach von der XL-Version des Giant Glory ist mit 476 mm ziemlich amtlich. Sein Oberrohr ist mit 635 mm genauso lang wie das des Senders (siehe oben), der Radstand mit 1273 mm jedoch etwas kürzer. Das Glory ist schnell, leise und gut ausbalanciert. Kurz: Mit dem Kauf dieses Rads macht man nichts falsch.

Solid Strike

Mit einem Radstand von 1270 mm, einem Reach von 453 mm und 621 mm Oberrohrlänge ist das Strike von Solid noch etwas länger als das Trek Session oder das Specialized Demo.

Trotz seines Aluminiumrahmens ist das Solid Strike mit einem Gewicht von 16 kg außerdem erstaunlich leicht. Es war darüber hinaus eines der ersten Downbikes mit 27Plus-Laufrädern, das wir jemals getestet haben. Bis heute gehört es zu unseren Favoriten in diesem Segment.

Pivot Phoenix

Bernard Kerr, Eliot Jackson und Emilie Seigenthaler hatten das Pivot Phoenix bei der diesjährigen Worldcupsaison unterm Hintern. Mit einem Radstand von 1291 mm, einer Oberrohrlänge von 603,25 mm und 482 mm Reach ist es perfekt für die langen Lulatsche unter Euch.

Kona Operator

Connor Fearon hat beim diesjährigen Worldcup auf dem Kona Operator eine Top-10-Platzierung geholt, das Rad hat also durchaus Potential. Der Reach des Kona XL beträgt 485 mm, der Radstand pendelt sich bei 1277 mm ein und das Oberrohr ist 641 mm lang.

Specialized Demo 8

Auch das Bike, auf dem Aaron Gwin im vergangenen Jahr den Worldcup-Gesamtsieg geholt hat, ist als XL-Version erhältlich. Das Demo 8 XL hat einen Reach von 460 mm, das Oberrohr misst 636 mm und der Radstand schlägt mit 1248 mm zu Buche.

GT Fury

Dank seiner Steifheit ist das GT Fury wie geschaffen für roughe Trails und schnelle Abfahrten. Das Rad ist zwar nicht in XL erhältlich, aber mit einer Oberrohrlänge von 644 mm, einem Radstand von 1269 mm und einem Reach von 456 mm werden Menschen mit einer Körpergrüße ab 1,80 m auch auf der Large-Variante glücklich

Trek Session

Rachel Atherton war auf dem Trek Session in Worldcupsaison 2016 unschlagbar. In der XL-Version hat das Bike einen Radstand von 1251 mm, einen Reach von 450 mm und eine Oberrohrlänge von 642 mm.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production